Explosion? Nordkorea erneut von Erdstößen erschüttert 

Explosion? Nordkorea erneut von Erdstößen erschüttert 
+
Freuen sich über den sanierten Spielplatz: Oberbürgermeister Max Gotz und Kindergartenleiterin Jana Wagner. Die Kleinen eroberten gleich die neuen Spielgeräte.

Eröffnung Kinderspielplatz St.-Sebastian-Straße

Ein kleines Paradies für den „Reichtum“ der Stadt

Langengeisling – Die Kinder in Langengeisling haben allen Grund zu jubeln: Sie können sich über ein kleines Paradies freuen. Die Stadt Erding hat den Spielplatz an der St. Sebastian Straße erweitert und saniert. Das kostete rund 300 000 Euro.

Oberbürgermeister Max Gotz eröffnete nun die schmucke und mit Baumbestand imponierende Anlage. Mit dabei waren die Stadträte Burkhardt Köppen, Siegfried Draxler, Johanna Heindl und Stadtbaumeister Sebastian Henrich.

„Es war die Mühe wert, schließlich sind die Kinder unser Reichtum“, sagte Gotz in seiner Ansprache und dankte allen Planern und Mitarbeitern für ihre gelungene Arbeit.

Vom Kindergarten St. Martin waren alle Buben und Mädchen gekommen, und nach dem Zeichen von Leiterin Jana Wagner stürmten die Kinder mit großer Freude die zahlreichen Spielgeräte.

Im Oktober des Vorjahres hatten die Arbeiten begonnen. Kleinkinder können sich nun mit einem Sandspiel mit Kaufladen und Wipptieren beschäftigen. Zudem gibt es für sie eine niedrige Kletterwand mit Rutsche, Schaukeln, eine Hängematte sowie Balancier- und Kraxelmöglichkeiten. Für größere Kinder stehen der hohe Kletterwald mit Kletternetzen, ein Vogelnest, Taue zum Balancieren und ein zweieinhalb Meter hoher Ausguck zur Verfügung. Außerdem erhielt der vergrößerte Rutschenhügel einen Hangaufstieg und eine Muldenrutsche. Jugendliche können sich auf dem Streetballfeld und auf dem Bolzplatz austoben. Viele Neuerungen wurden auf Anregung der Kinder und Eltern gebaut. Im Herbst 2014 hatte die Stadt sie zu einem Ortstermin eingeladen und da erfuhr Oberbürgermeister Max Gotz von den Wünschen des Langengeislinger Nachwuchses.  beet

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rettungsdienste arbeiten gut zusammen
Im Notfall sind die Retter schnell zur Stelle. Eine Großübung am Betreuungzentrum St. Wolfgang zeigt das gute Zusammenspiel der Feuerwehren und Rettungsdienste.
Rettungsdienste arbeiten gut zusammen
Ersthelfer auf Wiesn niedergeprügelt
Menschen zu retten, ist Wolfgang Bambergs Berufung. Der 49-Jährige ist Vorsitzender der Feuerwehr Altenerding. Jetzt wurde er selbst Opfer. Ein Unbekannter schlug den …
Ersthelfer auf Wiesn niedergeprügelt
Frauenhaus: Viele Fragen offen
Der Streit ums Frauenhaus dominiert die Kreispolitik. Am Montag finden die entscheidenden Sitzungen statt. Jetzt schlägt die Stunde der demokratisch-parlamentarischen …
Frauenhaus: Viele Fragen offen
Stadtpark: Sanierung beginnt
Schweres Gerät in Erdings grüner Lunge: Diese Woche haben die Arbeiten für den zweiten Sanierungsabschnitt des Erdinger Stadtparks begonnen
Stadtpark: Sanierung beginnt

Kommentare