+
Die Sieger der Wertungsklasse Grundschule (v. l.): Nico Macri, Henry Reis, Linus Marschall und Colin Ortscheid von der Grundschule Klettham.

Erdinger Schulschachcup

Klettham und Taufkirchen: Die Könige am Brett

Erding – 21 Teams aus 13 Schulen trafen beim vierten Erdinger Schulschachcup in der Grundschule Klettham aufeinander. Den kühlsten Kopf bewahrten die Gastgeber sowie ein Team aus Taufkirchen.

Es ist beileibe kein schlechtes Zeichen, wenn sich junge Menschen mit einem anspruchsvollen Denksport wie Schach begeistern. Umso besser, wenn gleich 21 Schülermannschaften zusammenkommen für den Erdinger Schulcup.

Das Turnier wurde nach schweizerischem System, mit jeweils 15 Minuten Bedenkzeit, durchgeführt. In der Wertungsklasse Grundschule zeigten 56 Kinder aus acht Schulen ihr Können. Den ersten Platz belegte das Team Grundschule Klettham mit Henry Reis, Nico Macri, Linus Marschall und Colin Ortscheid. Die Grundschule Dorfen-Nord mit Stelio Russakis, Andreas Folger, Dominik Fanger und Fabian Kagerer erreichte den zweiten Rang. Das Siegertreppchen komplettierte die Mannschaft Grundschule am Lodererplatz mit Leander Goldmann, Simon Raum, Fabian Linsmaier und Won Woo Jong.

In der Wertungsklasse III (Jahrgang 2001 und jünger) kämpften sieben Mannschaften aus sechs weiterführenden Schulen um die Pokale. Hier gewann die Realschule Taufkirchen mit Ivan Speter, Christoph Schatz, Simon Wagner und Sebastian Altmann. Den zweiten Platz belegte das Gymnasium Dorfen mit Nicolas Mooser, Leopold Kern, Elias Bauer und Fiona Kasper. Auf dem dritten Rang folgt die Montessori-Schule Aufkirchen mit Matthias Vogl, Frederik Adler, Cosmas Lukac und Martin Lagerström.

Über die vielen Anmeldungen und ein erfolgreiches Event freute sich Ingeborg Bruns, Rektorin der Grundschule Klettham. Sie bedankte sich bei den Schachtrainern Gert Rusche, Vorsitzender des Schachclubs RW Klettham, und der Schulschachreferentin Brigitta Palotas, die das Turnier mitorganisiert hatten. Unterstützt wurden sie finanziell und kulinarisch vom Förderverein der Grundschule, der Sparkasse Erding und Mama Pizza.

An der Grundschule Klettham wird Schach seit 2012 im Unterricht angeboten. Die beiden Ganztagesklassen werden einmal pro Woche in dem Denksport mit Bauern, Springern und Königen unterrichtet. Die Schule nimmt regelmäßig an Turnieren und Meisterschaften teil. Vor zwei Wochen wurden die Kletthamer Viertklässler Turniersieger im oberbayerischen Grundschulcup in Eglharting. Sie konnten sich unter zwölf Mannschaften in der Finalrunde mit starken 6:0 Punkten als Tagessieger durchsetzen und erhielten einen großen Wanderpokal. Im Turnier der Mädchen erreichte Klettham den zweiten Platz.

„Die Kinder spielen gerne Schach und haben große Freude an dem königlichen Spiel“, sagt Bruns. Die Schulleiterin gilt als Initiatorin des Kletthamer Schulschachs. „Bei den Planungen für den Nachmittagsunterricht der Ganztagesklassen war es mir wichtig, den Kindern attraktive Fächer anzubieten. Schach stand an erster Stelle. Es gilt als feines Spiel, fördert logisches Denken und schult die Konzentrationsfähigkeit.“

Ein Konzept, das aufgeht. Laut Bruns treffen sich manche Kinder bereits eine Stunde vor Schulbeginn, um sich mit den großen Figuren Schachduelle zu liefern. Das sogenannte Gartenschach erfreut sich auch in den Pausen großer Beliebtheit. Um allen Kindern das Spiel der Könige zu ermöglichen, befindet sich in jedem Klassenzimmer ein Schachbrett. Seit April diesen Jahres ist die Grundschule Klettham offiziell „Deutsche Schachschule“.  

Sebastian Bellstedt

Tabellen:

Wertungsklasse Grundschule:

1. GS Klettham 17.5 11: 1

2. GS Dorfen Nord 20.0 10: 2

3. GS am Lodererplatz 14.5 8: 4

4. GS am Grünen Markt 13.5 8: 4

5. GS Klettham II 14.0 7: 5

6. GS Dorfen am Mühl. 13.5 6: 6

7. GS St.-Wolfgang 12.0 6: 6

8. GS Klettham III 10.0 6: 6

9. GS Isen 11.5 5: 7

10. GS Klettham VI 11.0 5: 7

11. Mont. S. Aufkirchen 11.0 5: 7

12. GS am Lodererplatz II 10.5 4: 8

13. GS Klettham V 7.0 3: 9

14. GS Klettham IV 2.0 0: 12

Wertungsklasse III (2001 und jünger)

1. Realsch. Taufkirchen 21.0 11: 1

2. Gymnasium Dorfen 19.0 10: 2

3. Montess. S. Aufkirchen 16.0 8: 4

4. Anne-Frank-Gymn. 14.0 7: 5

5. Korbinian-Aigner-G. 10.5 6: 6

6. Mont. S. Aufkirchen II 8.0 3: 9

7. Herzog-Tassilo-Reals. 7.5 3: 9

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Proteste gegen Sammelabschiebung nach Afghanistan
München - Erneut soll ein Flieger abgelehnte Asylbewerber nach Afghanistan bringen - diesmal von München aus. Der Protest gegen die Abschiebungen ist groß.
Proteste gegen Sammelabschiebung nach Afghanistan
Wie bei Hitchcock: Erding kämpft gegen Krähenplage
Erding unternimmt den nächsten Versuch, die Krähenplage in immer weiteren Teilen der Stadt in den Griff zu kriegen. Schon jetzt steht fest: Sonderlich erfolgreich wird …
Wie bei Hitchcock: Erding kämpft gegen Krähenplage
Zu viel gespart: Klassenzimmer zu heiß
Im Herbst 2005 hat die Dorfener Grundschule Süd den Unterrichtsbetrieb begonnen. Seitdem gibt es Probleme mit Klassenzimmern, die sich bei Sonneneinstrahlung unzumutbar …
Zu viel gespart: Klassenzimmer zu heiß
Kinder singen, Tränen kullern
Einen rührenden Abschied hat die Schulfamilie Moosen ihrer scheidenden Rektorin bereitet: Anneliese Weger geht in Ruhestand.
Kinder singen, Tränen kullern

Kommentare