Hans Moritz, Redaktionsleiter des Erdinger/Dorfener Anzeiger.

Kommentar zum Bahnausbau

Jeder Meter Lärmschutz zählt

  • schließen

Erding könnte sich zum Schienen-Drehkreuz östlich des Flughafens mausern. Das hat zwei Seiten. Vor allem aber sind die Zahlen ein klarer Handlungsauftrag an die Politik, meint Redaktionsleiter Hans Moritz in seinem Kommentar.

240 Züge, die täglich durch Erding rollen: Ist der Bahnausbau östlich des Flughafens erst einmal voll umgesetzt, wird die Stadt auf der Schiene exzellent erschlossen sein – in alle Richtungen.

240 Züge pro Tag: Sie sind der eindrucksvolle Beweis, wie wichtig und richtig der Kampf der Stadt um jeden Meter Lärm schluckende Tunnel beziehungsweise Tröge in Langengeisling und im Bereich des heutigen Bahnhofs war und ist. Hier hat OB Max Gotz stark und visionär verhandelt. Es ist absolut gerechtfertigt, wenn die Stadt für dieses Generationenprojekt einen Millionenbetrag zuschießt.

Weil der Trassenstreit immer wieder aufflammt: Bei der mehrheitlich abgelehnten Südvariante wären auch die Regionalbahnen auf dem S-Bahn-Gleis komplett durch Erding gerauscht.

Die Bemühungen dürfen aber längst noch nicht zu Ende sein. Etwa die Bahnübergänge in Altenerding und Aufhausen sind dem 15-Minuten-Takt der S-Bahn nicht gewachsen. Und entlang der Walpertskirchener Spange pochen die Anlieger auf (mehr) Lärmschutz. Darauf gab’s bislang keine oder allenfalls unbefriedigende Antworten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Geburtstagsgrillen bringt 400 Euro für den Weißen Ring ein
400 Euro für den Weißen Ring sind beim Charity-Grillen der SPD Finsing zusammengekommen.
Geburtstagsgrillen bringt 400 Euro für den Weißen Ring ein
Die Stadt ist fest in Schützenhand
Es war der Höhepunkt zum Ende des 141. Dorfener Volksfestes: der große Schützenzug. Mehr als 25 Vereinsabordnungen und sechs Musikkapellen marschierten am Sonntag bei …
Die Stadt ist fest in Schützenhand
Qualmender Abfalleimer
Eine Meldung über Rauchentwicklung auf dem Gelände des Isar-Amper-Klinikums ging am Samstag, um 6.30 Uhr morgens, bei der Leitstelle ein.
Qualmender Abfalleimer
„Florian 40/1“ feierlich in Dienst gestellt
Moosinning - Einen besonderen Grund, sich in Schale zu werfen, hatten die Moosinninger, insbesondere die 64 aktiven Feuerwehrler, am Sonntag. Pfarrer Michael Bayer …
„Florian 40/1“ feierlich in Dienst gestellt

Kommentare