Kontrolle auf Sigwolfstraße

Raser geblitzt

  • schließen

Erding - Mit 111 Sachen statt der erlaubten 50 km/h war ein Autofahrer auf der Sigwolfstraße in Erding unterwegs. Das ist der Negativrekord bei der Polizeikontrolle.

In Erding wird zu schnell gefahren. Diese Feststellung, die 3. Bürgermeister Hans Schmidmayer unlängst im Stadtrat gemacht hat, unterstreicht eine Geschwindigkeitskontrolle der Polizei. Sie hat am Donnerstag zwischen 9.15 und 11.45 Uhr Lasermessungen auf der Sigwolfstraße durchgeführt. Acht Autofahrer wurden beanstandet. Für den Negativrekord sorgte ein Mann, der mit Tempo 111 bei erlaubten 50 km/h unterwegs war. Er ist seinen Führerschein für drei Monate los, hinzu kommt ein Bußgeld. (zie)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein Fest zum Trafo-Häuserl-Besprühen
Ganz im Zeichen von Jugendkultur steht das Isener Graffiti-Event, das am Samstag, 25. März, am Freizeitheim stattfindet. Dort wird Vincent Zehetmeier das angrenzende …
Ein Fest zum Trafo-Häuserl-Besprühen
Drei Vorstände teilen sich Arbeit
Mit einer neuen Vereinsführung ist die Zukunft des Dorfener Zentrums für Integration und Familie (DZIF) gesichert.
Drei Vorstände teilen sich Arbeit
Ein Mahl essen, zwei Mal bezahlen
Um den staatlichen Zuschuss bei der Mittagsbetreuung nicht zur verlieren, dreht die Gemeinde St. Wolfgang an der Gebührenschraube – in manchen Fällen.
Ein Mahl essen, zwei Mal bezahlen
Klopf-o-Kinder spenden für Hospizverein und Frauenhaus
Mehr als 2000 Euro haben die Pastettener Grundschüler im vorigen Jahr gesammelt. An zwei Tagen vor Weihnachten waren rund 80 Mädchen und Buben in der Gemeinde unterwegs, …
Klopf-o-Kinder spenden für Hospizverein und Frauenhaus

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare