73-Jährige verletzt

Im Kreisverkehr vom Rad gestoßen

Erding - Einen Schock und eine Schürfwunde an der rechten Hand trug eine 73-jährige Radlerin am Samstag gegen 15 Uhr davon.

Laut Polizei radelte die Rentnerin aus Erding im Gewerbgebiet Erding-West auf der Anton-Huber-Straße zwischen C&A und Lidl. Die Frau bog in den dortigen Kreisverkehr ein, um ihn in nördlicher Richtung zu verlassen und auf die Sigwolfstraße einzufahren. Unmittelbar hinter steuerte eine 56-Jährige aus Erding ihren Citroen Berlingo in den Kreisel. Sie überholte die Radlerin, zog dann jedoch nach rechts, um den Kreisverkehr an der ersten Möglichkeit Richtung Süden zu verlassen. Hierbei touchierte sie das Fahrrad der Rentnerin, sodass diese zu Boden stürzte. Zur weiteren Abklärung wurde die 73-Jährige ins Klinikum Erding gebracht. Der Citroen wurde verschrammt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auto durchbricht Tiefgaragen-Schranke, Frau verletzt
Filmreife Szenen haben sich am Donnerstag in der Tiefgarage der Stadthalle am Alois-Schießl-Platz in Erding abgespielt.
Auto durchbricht Tiefgaragen-Schranke, Frau verletzt
Lehrerin für Generationen
„Danke, Frau Hintermaier!“, lautete das Motto beim Schulfest in Berglern.
Lehrerin für Generationen
Sanierungsfall im Schulkeller
Überdimensioniert, ölhungrig und mit Wasserleck – die Heizung der Marie-Pettenbeck-Schule macht Sorgen.
Sanierungsfall im Schulkeller
Was Kindern wichtig ist
Die Grundschüler aus Reichenkirchen und Maria Thalheim haben formuliert, was ihnen wichtig ist und hängten ihre Sprüche zwischen den Säulen des Vordachs am neuen …
Was Kindern wichtig ist

Kommentare