+
Feuerwehr und Bauhof waren den ganzen Montag über damit beschäftigt, das Wasser aus der im Bau befindlichen Dreifachhalle in den Geislinger Ängern heraus zu bekommen.

Wasser stand zehn Zentimeter hoch

Land unter in der neuen Erdinger Dreifachhalle

  • Hans Moritz
    vonHans Moritz
    schließen

Das heftige Unwetter am Freitagabend hat die im Bau befindliche Dreifachturnhalle in den Geislinger Ängern komplett unter Wasser gesetzt.

Erding - Etwa zehn Zentimeter hoch stand die braune Flut. Arbeiter bemerkten das Schlamassel erst am Montag. Den ganzen Tag über waren Feuerwehr Erding und Bauhof damit beschäftigt, das Wasser abzupumpen. Zu möglichen Schäden vor allem an den bereits holzgetäfelten Wänden sowie am Hallenboden war am Montag von der Stadt noch nichts zu erfahren. ham

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der Flughafen München im Corona-Schatten: Bilanz des Schreckens am Airport
Nach dem Abflachen der Corona-Pandemie wird am Flughafen München wieder geflogen. Die Bilanz des aktuellen Jahren ist die schlechteste seit Jahren.
Der Flughafen München im Corona-Schatten: Bilanz des Schreckens am Airport
Tui Fly: „140 000 Sitzplätze in die Sonne und zurück“
Der Ferienbeginn in immer mehr Bundesländern sowie in den angrenzenden Nationen lässt auch den Ferienflieger Tui Fly aus dem Corona-Loch kommen. Der für den Münchner …
Tui Fly: „140 000 Sitzplätze in die Sonne und zurück“
Luftfracht bricht um die Hälfte ein
Während des dreimonatigen Corona-Lockdown sind die Passagierzahlen am Münchner Flughafen zeitweise um 99 Prozent eingebrochen. Nicht ganz so verheerend wirkte sich die …
Luftfracht bricht um die Hälfte ein
Fraunberger Kita: Zwei neue Krippengruppen und eine größere Mensa
Die Erweiterung der Krippe im Kinderhaus St. Florian um zwei Gruppen steht schon seit längerer Zeit an. Am Dienstagabend verabschiedete der Gemeinderat Fraunberg …
Fraunberger Kita: Zwei neue Krippengruppen und eine größere Mensa

Kommentare