Die Seitenscheiben der Autos hatte der 40-Jährige eingeschlagen und aus dem Fahrzeuginneren Wertsachen entwendet.  Symbolbild.
+
Die Seitenscheiben der Autos hatte der 40-Jährige in Erding und Eichenried eingeschlagen und aus dem Fahrzeuginneren Wertsachen entwendet. Symbolbild.

Landkreis Erding: Fahndungserfolg der Polizei

Autoaufbrüche: Täter in Haft

  • Gabi Zierz
    VonGabi Zierz
    schließen

Erding - Die Erdinger Polizei hat den Autoknacker geschnappt, der im Landkreis für neun Aufbrüche verantwortlich war. Der 40-Jährige sitzt in Haft.

Fahndungserfolg der Erdinger Polizei: Die neun Autoaufbrüche, die ein Unbekannter im August in Erding und Eichenried begangen hat, sind aufgeklärt. Bei dem Täter handelt sich um einen 40-Jährigen ohne festen Wohnsitz.

Der Mann war bei einer Verkehrskontrolle aufgefallen und sitzt mittlerweile in Haft. Wie berichtet, hatte er bei fast allen Aufbrüchen eine Seitenscheibe eingeschlagen und dann Geldbeutel, Bargeld und Werkzeug im Gesamtwert von über 5000 Euro aus den Autos entwendet. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf weitere 3500 Euro.

Im Auto des Täters wurde zahlreiches Diebesgut gefunden, das weiteren Autoaufbrüchen in Niedersachsen, Würzburg und Landshut zugeordnet werden kann..

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare