+
Das Siegel überreichte Kultusminister Michael Piazolo (r.) gestern an Landrat Martin Bayerstorfer (l.) und Jugendamtsleiter Peter Stadick.

Kultusminister Piazolo überreicht Siegel und würdigt das Engagement des Landkreises

Jetzt auch Digitale Bildungsregion

  • Hans Moritz
    vonHans Moritz
    schließen

Nach dem Titel Bildungsregion darf sich der Landkreis Erding nun auch als Digitale Bildungsregion bezeichnen. Das entsprechende Siegel übergab Bayerns Kultusminister Michael Piazolo (FW) am Dienstag Landrat Martin Bayerstorfer.

Erding – „Der Landkreis Erding spricht mit seinen Projekten zur digitalen Bildung Menschen aller Altersgruppen an“, lobte Piazolo und nannte unter anderem die Projekte „Netpiloten“, bei dem ältere Schüler Kinder und Jugendliche über Gefahren und Risiken im Internet aufklären, sowie „IT für alle“, bei dem Ältere vom digitalen Wissen von Schülern profitieren.

Die Digitalen Bildungsregionen sind eine Weiterentwicklung der Initiative Bildungsregionen in Bayern. Bestehende regionale Netzwerke sollen laut Piazolo genutzt werden, „um zukunftsorientiert die digitale Bildung noch stärker in den Blickpunkt zu rücken“. Erding ist eine von 36 Bildungsregionen, die auch den zweiten Schritt gehen.

Bei der Übergabe erklärte Bayerstorfer: „Das ist eine große Anerkennung für unsere Bildungsarbeit.“ Das Siegel zeige, „dass wir auf dem richtigen Weg sind“. Bildungsregion ist Erding seit 2016. Er versicherte, die Infrastruktur weiterzuentwickeln.  ham

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare