+
Panini-Bilder sind ein beliebtes Tauschobjekt. Wer Dinge verschenken oder tauschen möchte, kann das ab sofort im neuen Verschenk-Markt des Landkreises tun (Symbolbild).

Neues Angebot im Netz und in der App

Verschenken statt wegwerfen: Landkreis startet Online-Börse

  • schließen

Lieber verschenken statt wegwerfen: Unter diesem Motto ist jetzt der regionale Verschenk-Markt des Landkreises Erding gestartet.

Landkreis - Der beste Müll ist bekanntlich der, der gar nicht erst anfällt, teilt das Landratsamt Erding in einer Presseerklärung mit. Nach diesem Prinzip der Abfallvermeidung steht seit Jahresbeginn eine kostenlose, nicht kommerzielle Verschenk-Börse auf der Internetseite www.landkreis-erding.de/verschenken und in der Abfall-App des Landkreises Erding zur Verfügung.

Landrat Bayerstorfer: „Ein Betrag zur Umwelt- und Ressourcenschonung“

„Eine gute Sache, denn mit diesem Angebot haben unsere Landkreisbürgerinnen und -bürger die Möglichkeit, ganz einfach und unkompliziert einen Betrag zur Umwelt- und Ressourcenschonung zu leisten“, so Landrat Martin Bayerstorfer.

Möbel, Elektro- oder Sportgeräte, Spielsachen und vieles mehr, täglich gelangen große Mengen an wertvollen, gebrauchs- und funktionsfähigen Gegenständen in den Müll. Oder sie verstauben auf dem Dachboden, im Abstellraum oder Keller. Was für den Einen nutzlos ist oder weg soll, könnte ein Anderer weiterhin sinnvoll benutzen.

Jeder kann kostenlos und privat suchen, tauschen und verschenken

Um die Interessenten zusammenzuführen, bietet der Landkreis Erding den Internet-Verschenk-Markt an. Jeder kann darin kostenlos und privat suchen, tauschen und verschenken. Das Besondere daran ist auch, dass alle Inserate vor der Veröffentlichung geprüft werden; das schützt vor professionellen Händlern. Ebenso gibt es keine Werbe-Anzeigen. Die Angebote sind von Privatleuten für Privatleute.

vam

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kleine Mieten, großer Gewinn
Gute Nachricht in einer Zeit explodierender Immobilienpreise und Mieten: Für die Wohnungsbaugesellschaft des Landkreises, der 21 der 26 Gemeinden angehören, war 2018 das …
Kleine Mieten, großer Gewinn
Gibt es jetzt doch noch einen Mini-Transrapid für den Flughafen?
Schwebt da eine kleine Sensation heran? In Bayern könnte es doch noch zum Bau einer Trasse für einen Transrapid kommen – wenn auch in verkleinerter Form.
Gibt es jetzt doch noch einen Mini-Transrapid für den Flughafen?
Auch die letzte Tat eine gute Tat
Zehn Jahre lang hat der Verein „Rund um Inning“ das Leben in der Gemeinde bereichert. Nun sind die Gründer in die Jahre gekommen und beschlossen, das Bündnis zu …
Auch die letzte Tat eine gute Tat
IHK beklagt lahme Bürokratie
Mit konkreten Forderungen wendet sich die Industrie- und Handelskammer Erding-Freising vor den Kommunalwahlen an die Politik. Und sie übt handfeste Kritik an Rathäusern …
IHK beklagt lahme Bürokratie

Kommentare