Die abschließenden Arbeiten haben begonnen: Wenn die Umgestaltung fertig ist, soll zwischen den beiden Rathäusern die Aufenthaltsqualität durch Sitzmöglichkeiten und Bäume wesentlich steigen.
+
Die abschließenden Arbeiten haben begonnen: Wenn die Umgestaltung fertig ist, soll zwischen den beiden Rathäusern die Aufenthaltsqualität durch Sitzmöglichkeiten und Bäume wesentlich steigen.

Erdinger Innenstadt

Landshuter Straße ist erst im Sommer fertig

  • vonMayls Majurani
    schließen

Die Baumaßnahmen in der Erdinger Innenstadt verzögern sich um einige Monate. Im Sommer sollen sie abgeschlossen sein.

Erding – Schon seit einem Jahr ist die Landshuter Straße in der Erdinger Innenstadt gesperrt. Ursprünglich sollten die Bauarbeiten etwa zu dieser Zeit abgeschlossen sein. Aufgrund des langen Winters ist es noch nicht so weit. Jetzt nähern sie sich immerhin ihrem Ende zu. Die abschließenden Arbeiten haben begonnen. Im Sommer sollen sie abgeschlossen sein. Einen genaueren Zeitpunkt konnte die Stadtverwaltung auf Nachfrage nicht angeben.

Nachdem im vergangenen Jahr der umstrittene und bundesweit medial parodierte Rathaus-Tunnel im Mittelpunkt stand (wir berichteten), wird jetzt oberirdisch umgestaltet. Der gesamte Bereich der Landshuter Straße zwischen dem Schönen Turm und der Einmündung Zollnerstraße wird momentan saniert und soll nach Abschluss der Arbeiten einen Platzcharakter bekommen. Mit entsprechenden Straßenbelägen, Sitzmöglichkeiten und Bäumen soll hier die Aufenthaltsqualität enorm steigen, wie es aus dem Rathaus heißt. Die beiden Bushaltestellen werden barrierefrei ausgebaut. Die entsprechend hohen Bordsteine sind in diesem Bereich schon erkennbar. Jetzt zeigt sich auch langsam die Silhouette der Stellplätze vor dem alten Rathaus.

Begonnen haben die Arbeiten zwischen dem alten Rathaus und der Straße Am Rätschenbach. Von dort soll es weiter Richtung Schöner Turm gehen. Dann ist die andere Straßenseite dran, vom Schönen Turm bis zur Zollnerstraße. Allerdings könne sich die Reihenfolge „wegen derzeit unvorhersehbarer Umstände“ noch verändern.

Bald sollen auch die abschließenden Arbeiten am Regenkanal vor der Sparkasse am Schrannenplatz beginnen. Dazu werden aber Temperaturen über dem Gefrierpunkt und wirklich trockenes Wetter benötigt, informiert der Abwasserzweckverband Erdinger Moos auf Nachfrage unserer Zeitung. Noch zieht das Aprilwetter das Ganze in die Länge.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare