Alte Römerstraße

Langengeisling: Auto schleudert in Gartenzaun

  • Gabi Zierz
    vonGabi Zierz
    schließen

Eine Verletzte und 16 500 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstagnachmittag in Langengeisling.

Langengeisling– Eine Verletzte und 16 500 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstagnachmittag in Langengeisling. Wie die Polizei mitteilte, fuhr eine 73-Jährige gegen 15.20 Uhr mit ihrem Auto rückwärts aus einer Einfahrt auf die Alte Römerstraße ein. Dabei übersah sie einen Lastwagen, der Richtung Berglern unterwegs war.

Der Lkw prallte ins Heck des Autos, das dadurch mit einer Linksdrehung in den Gartenzaun und das dahinterliegende Gartenhaus eines benachbarten Grundstücks geschleudert wurde. Erst dort kam der Wagen zum Stehen. Die Fahrerin klagte über Schwindel und begab sich selbstständig ins Klinikum Erding. Ihr Auto war nicht mehr fahrbereit. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Flughafen München: Münchner rennt ohne Maske durchs Terminal - Sein Attest macht Beamte sprachlos
Ein Münchner will am Flughafen München die Maskenpflicht umgehen und legt ein falsches Attest vor. Doch nicht mit der Bundespolizei. Sie veröffentlichen dieses Foto …
Flughafen München: Münchner rennt ohne Maske durchs Terminal - Sein Attest macht Beamte sprachlos
Urlaubsvertretung für Pfarrer darf nicht kommen: Bockhorner Pfarrgemeinderat sauer aufs Ordinariat
Gerhard Lemmermeier vom Bockhorner Pfarrgemeinderat ist sauer auf das Ordinariat. Grund: Der beliebte Sommerpfarrer Andrzey Kopiczko darf heuer nach 25 Jahren erstmals …
Urlaubsvertretung für Pfarrer darf nicht kommen: Bockhorner Pfarrgemeinderat sauer aufs Ordinariat
Endlich ein Trainingsplatz für die Spürnasen
Die Arbeiten sind abgeschlossen: Die Rettungshundestaffel der Pastettener Feuerwehr hat nun einen Platz, auf dem sie regelmäßig trainieren können.
Endlich ein Trainingsplatz für die Spürnasen
Ein Erlebnistag auf dem Gronimushof
Da war handwerkliches Geschick gefragt.
Ein Erlebnistag auf dem Gronimushof

Kommentare