Beim Erdinger Weißbräu

Leergut-Paletten in Flammen

  • schließen

Die Feuerwehr Erding war schnell zur Stelle. Kostbares Bier musste der Erdinger Weißbräu nicht fürs Löschen  verschwenden.

Erding - „Aus unerklärlichen Gründen“, so die Polizei, sind am Donnerstagabend auf dem Firmengelände des Erdinger Weißbräu mehrere Paletten mit Leergut in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehr Erding rückte mit 25 Personen und fünf Fahrzeugen an und konnte den Brand schnell löschen. So sei die Ausbreitung auf nahe stehende Paletten mit weiterem Leergut verhindert worden, schreibt Andreas Jäckel von der Feuerwehr. Daher konnten die noch anfahrenden Fahrzeuge der umliegenden Wehren abbestellt werden. Nach knapp zwei Stunden war der Einsatz beendet. Auch bei einem brennenden Laubhaufen auf dem Parkplatz des Klinikums Erding kennt die Polizei die Brandursache nicht. Das Feuer wurde gegen 15 von Mitarbeitern des Krankenhauses gelöscht. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eine Chronik über Wifling und seine Leute
Der kleine Wörther Gemeindeteil Wifling hat eine eigene Homepage. Darauf findet sich nicht nur allerlei Historisches, sondern auch aktuelle Termine – rund ums laufende …
Eine Chronik über Wifling und seine Leute
Neblich und Drehsen ziehen sich aus Vorstand zurück
Auf eigenen Wunsch wurde der Vorstand des Kinderschutzbundes Wartenberg verabschiedet. 
Neblich und Drehsen ziehen sich aus Vorstand zurück
Wenn das Nudelholz zur Waffe wird
Eine Äthiopierin (26) greift Asylhelferin und Somalier an. Dafür gibt es sieben Monate Haft auf Bewährung.
Wenn das Nudelholz zur Waffe wird
Flächenfraß im Landkreis
Flächenfraß im Landkreis

Kommentare