+
Zehn Grüne für Menschen in Not: Judith und Peter Heger (l.) übergaben die 1000 Euro an Redaktionsleiter Hans Moritz

Leserhilfswerk Licht in die Herzen

1000 Euro zum 100. Geburtstag

Erding - Die ersten Spenden für Licht in die Herzen, Leserhilfswerk des Erdinger/Dorfener Anzeiger gehen ein. Hinter dieser Übergabe steckt eine anrührende Geschichte:

Besser könnte der Auftakt der zehnten Auflage von Licht in die Herzen nicht sein. Eine der ersten Spenden in dieser Adventszeit für das Leserhilfswerk der Heimatzeitung wurde gleich persönlich übergeben. Judith und Peter Heger aus Klettham haben heuer geheiratet. Jetzt haben sie Geburtstag gefeiert – ihren 100. Peter Heger wurde 60, seine Gattin 40. „Wir haben bewusst auf Geschenke verzichtet, weil wir haben alles, was wir brauchen“, sagt der Musiker. „Wir haben deswegen unsere Gratulanten um Spenden gebeten“, sagt Judith Heger. Am Ende habe man auf 1000 Euro aufgerundet. „Wir haben uns bewusst für Licht in die Herzen entschieden, weil der Anzeiger weiß, wo das Geld am nötigsten gebraucht wird. Zudem ist uns wichtig, dass es im Landkreis bleibt“, sagt Peter Heger. Seine Gattin ergänzt: „Not gibt’s auch in unserer direkten Nachbarschaft.“ Den Betrag nahm Redaktionsleiter Hans Moritz entgegen und bedankte sich für die pfiffige Idee, gemeinsam 100. Geburtstag zu feiern und Spenden zu sammeln.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Heiße Rennen unter sengender Sonne
Ein erfolgreiches Comeback hat gestern das beliebte Pferdrennen beim Dorfener Volksfest nach vierjähriger Pause gefeiert. Fast 1500 begeisterte Zuschauer verfolgten …
Heiße Rennen unter sengender Sonne
Erst Kiesgrube, dann Deponie
Im Steinkirchener Ortsteil Riemading soll eine große Kiesgrube neu erschlossen werden. Nach erfolgter Ausbeutung soll sie abschnittweise auch als Deponie genutzt werden. …
Erst Kiesgrube, dann Deponie
Gemeinde muss nachbessern
Neben dem Ortsteil Ramperting (wir berichteten) hatte die Gemeinde Hohenpolding in der Gemeinderatssitzung im März auch für den Ortsteil Reinting eine …
Gemeinde muss nachbessern
Gottesdienst am Brunnen
Schöner hätte das Wetter nicht sein können, als die Pfarrgemeinde Isen am Dienstag ihren Festgottesdienst zu Mariä Himmelfahrt feierte.
Gottesdienst am Brunnen

Kommentare