Licht in die Herzen: Leser spenden 60 000 Euro

Erding - Die Weihnachtsaktion Licht in die Herzen der Heimatzeitung ist beendet. Danke für fast 60 000 Euro Spenden!

Das erste Weihnachten in ihrem Leben musste die zehn Monate alte Lola im Krankenhaus verbringen. Die Heimatzeitung hatte das kleine Mädchen im Rahmen der Weihnachtsaktion Licht in die Herzen vorgestellt. Lola ist ein Frühchen, kann nicht selbstständig essen und muss deswegen künstlich ernährt werden. Und genau das stellt ihre Eltern vor große finanzielle Probleme. Doch dank der Spenden machen die Leserinnen und Leser der Heimatzeitung Lolas Familie nun zumindest finanziell gsehen das Leben etwas leichter.

Auch die anderen der 19 vorgestellten Einzelpersonnen oder Familien können nun durchatmen. So ermöglicht es die Leserschaft der siebenköpfigen Familie Miller, ihre Heizung reparieren zu lassen. Jetzt muss sie sich nicht mehr allabendlich mit Kuscheln wärmen. Und auch die kleine Luisa wird ihre Kindergartenfreunde nun öfter sehen. Ihre Mama hat einen versteiften Rücken, der es ihr oft unmöglich macht, die Kleine den langen Weg zur Kita zu bringen. Nun steht einem Umzug nichts mehr im Wege, die Helfer werden bereits zusammengetrommelt.

Auch nützliche Tipps und unbürokratische Hilfe erreichten die Heimatzeitung. So weiß beispielsweise Familie Haderkauer jetzt, wo sie günstig Heu für ihre Meerschweinchen Max und Moritz bekommt. Und die zweijährige Alina darf ihren Kater in Zukunft in Altenerding an die frische Luft lassen. Seine Kastration ermöglicht die Tierschutzjugend Erding, sie übernimmt die Kosten.

Die vielen Wege der Spendengelder begleiten die Organisationen, die mit der Heimatzeitung zusammenarbeiten. So bekommt jeder das, was er braucht. Die Caritas Erding, der Sozialverein Füreinander-Miteinander aus Wartenberg, der Christophorus Hospizverein, die Sozialpädagogische Familienhilfe, das Gesundheitsamt oder die Helfenden Hände (Tischlein deck Dich) aus Wartenberg: Sie alle garantieren die zweckgebundene Verteilung der insgesamt 60 000 Euro. (ama)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare