An Lodererplatz-Schule und im Stadtpark

Horror-Clowns auch in Erding

  • schließen

Erding - Das dümmliche Phänomen der Horror-Clowns hat nun auch Erding erreicht. Die Polizei berichtet von mindestens zwei Fällen.

Am Donnerstag trat laut Polizeibericht ein unbekannter Maskierter gegen 11.20 Uhr an der Lodererplatz-Schule auf. Er erschreckte einige Kinder, ein Mädchen begann zu weinen. Bodo Urban, stellvertretender Leiter der Erdinger Polizei, berichtet, dass der Clown etwa 1,80 Meter groß gewesen sei. Er trug ein rot-gelb-blaues Kostüm und eine Maske mit roten Haaren.

Gegen 18 Uhr, so Urban weiter, tauchte ein zweiter Horror-Clown im Stadtpark auf. Zwei Zwölfjährige, die auf einer Parkbank saßen, ergriffen die Flucht. Der Unbekannte trug ein Clownskostüm mit weißen Punkten. Seine Maske hatte rotbraune Haare. Zudem soll er einen größeren Gegenstand in der Hand gehabt haben. Die Kinder handelten richtig – sie alarmierten die Polizei. Die Fahndung verlief jedoch erfolglos.

Die Polizei warnt dringend davor, auf diesen Trend aufzuspringen. Nicht nur die potenziellen Opfer könnten massiv gefährdet werden. Hinzu kommt: Auch in den Reihen der Horror-Clowns sind die ersten Verletzten zu beklagen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Geburtshilfe in Not: Doppelter Schaden
Das Klinikum Erding ist wieder einmal selbst zum Patienten geworden - und das mit sehr wenig Eigenverschulden. Was jetzt zu tun ist, kommentiert Redaktionsleiter Hans …
Geburtshilfe in Not: Doppelter Schaden
Erding ehrt Max Mannheimer, Edeltraud Huber und Theresia Gerhardinger
Erding – Häuser stehen noch keine im Baugebiet südlicher Thermengarten im Westen Erdings. Aber Straßennamen gibt es schon. Die Stadträte im Stadtentwicklungs-, Umwelt- …
Erding ehrt Max Mannheimer, Edeltraud Huber und Theresia Gerhardinger
Marihuana-Plantage im Keller entdeckt
Mehrere Monate lang haben Rauschgiftfahnder der Kripo Erding gegen einen 37-Jährigen ermittelt. Mit Erfolg:
Marihuana-Plantage im Keller entdeckt
Kreißsaal muss Betrieb nahezu einstellen
Die Geburtshilfe des Klinikums Erding muss den Betrieb nahezu auf Null fahren. Vorerst für drei Monate finden nur geplante Kaiserschnitte statt. Der Grund sind „schwer …
Kreißsaal muss Betrieb nahezu einstellen

Kommentare