Horror auf A8: Unbekannter wirft Pflasterstein auf fahrendes Auto

Horror auf A8: Unbekannter wirft Pflasterstein auf fahrendes Auto
+
Deutlich gesenkt war bis Donnerstagabend der Sempt-Pegel an der Lukasmühle (gelbes Gebäude) in Altenerding. Der Grund: Baumaßnahmen für eine neue Nahwärmversorgung am Wehr.

Lukasmühle Altenerding

Kein Risiko durch niedrigen Sempt-Pegel

  • schließen

Warum führt die Sempt durch Altenerding seit Wochenbeginn so wenig Wasser? Diese Frage werden sich viele Bürger gestellt haben.

Sie werden sich dabei an das Fischsterben in der Sempt vor einem Jahr erinnert haben, das durch einen fahrlässig abgesenkten Wasserspiegel im Zuge der Stadtwehr-Sanierung verursacht worden war.

Diesmal ist alles in Ordnung. Es handelt sich um eine geplante und genau gesteuerte Maßnahme an der Lukasmühle. Die gehört Hans Balbach, der den Vorgang im Gespräch mit unserer Zeitung erklärt: „Wir ziehen hier gerade eine Nahwärmeversorgung auf.“ In der Mühle werde ein mit Gas betriebenes Blockheizkraftwerk installiert. Anschließen wird Balbach vier Gebäude mit 24 Wohnungen und 700 Quadratmetern Gewerbefläche.

Um die Leitungen verlegen zu können, musste der Sempt-Pegel gesenkt werden. Und das war laut Balbach einfach: Er öffnete sein Wehr. Das Wasser fließt seither einfach durch. Der Wehrinhaber betont, dass immer noch ausreichend Wasser im Bachbett verbleibe. Das habe er auch dem Bezirksfischereiverband versichert.

Am Donnerstagabend wurden die Wehrklappen wieder gesenkt, seither steigt der Wasserstand wieder auf das normale Maß.

Die Lukasmühle ist nach wie vor ein funktionierendes Wasserkraftwerk. Der hier erzeugte Strom wird laut Balbach ins Netz der Stadtwerke Erding eingespeist.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mut, Selbstlosigkeit und Durchhaltevermögen
Erfolgreiche Schul- und Ausbildungsabsolventen ehrten Moosinnings Bürgermeisterin Pamela Kruppa und Wirtschaftsreferent Christian Nagler in der Bürgerversammlung am …
Mut, Selbstlosigkeit und Durchhaltevermögen
Suche nach 63-Jährigem mit gutem Ausgang
Für eine groß angelegte Vermisstensuche hat ein 53 Jahre alter Mann aus Taufkirchen gesorgt. Erst über zwölf Stunden später sollte sie gut ausgehen.
Suche nach 63-Jährigem mit gutem Ausgang
TSV-Sportzentrum: Das Darlehen steht bei 344 000 Euro
Mit jährlich 45 000 Euro bedient der Markt Wartenberg den Kredit fürs TSV-Sportzentrum. Ein Drittel davon übernimmt der Sportverein.
TSV-Sportzentrum: Das Darlehen steht bei 344 000 Euro
Höher bauen gegen die Wohnungsnot
Wohnen, Parken und der Radverkehr – diese Themen brannten den Kletthamern in der Bürgerversammlung im Pfarrsaal St. Vinzenz auf den Nägeln. Die Besucher machten von …
Höher bauen gegen die Wohnungsnot

Kommentare