Musikalische Lesung: Damit macht Sven Faller den Auftakt der Jazz Tage. Foto: fkn

Jazz Tage Erding

Lustvolle Spaziergänge eines Bassisten

Erding – Die Jazz Tage Erding dauern dieses Jahr vier statt drei Tage.

Den Auftakt am Donnerstag, 3. November, macht Sven Faller. Wohl wenige Musiker gaben schon so oft ein Konzert bei den Jazz Tagen wie der Bassist: Er war zum Beispiel hier mit dem Quintett von Mulo Francel, als ein Teil des Duos Le Bang Bang und mit Trio Elf – aber eben immer als Sideman. Dieses Jahr kommt der Musiker mit seiner eigenen Band – dem Gitarristen Paulo Morello und Guido May am Schlagzeug. Das Programm „Night Music“ (auch zu hören auf der im Frühsommer erschienenen CD gleichen Namens) verbindet Lesung und Konzert. Damit ging für Organisator Christian Wanninger von der Stadt Erding ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung: „Ich wollte schon immer mal eine musikalische Lesung ins Programm aufnehmen.“ Und die übernimmt nun Faller am Donnerstag, 3. November, um 20 Uhr in der Stadtbücherei.

Der Bandleader widmet der Magie und dem Eigenleben der Nacht eine Hommage, teils musikalisch, teils in anekdotischen und autobiografischen Texten. „Sie handeln von lustvollen Spaziergängen unter Sternen, schrägen Typen auf nächtlichen Straßen, dem Kontrabass als der wahren Königin der Nacht und den überraschenden Wendungen des Lebens“, erklärt der Bassist.

„Faller ist witzig, eloquent, ein sehr sympathischer Mensch mit hohem Unterhaltungswert. Der Musiker kann auch sehr gut erzählen“, weiß Wanninger, „ich habe ihn schon oft live erlebt. “ and

Karten

für diese (15 Euro) und alle anderen Konzerte der Jazz Tage vom 3. bis 6. November sind erhältlich unter Tel. (0 81 22) 99 07 12.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Biker übersteht Unfall mit Schürfwunden
Dieser Unfall hätte schlimmer ausgehen können. Ein Skoda-Fahrer übersah ein Motorrad. Der Biker wurde allerdings nicht schwer verletzt. 
Biker übersteht Unfall mit Schürfwunden
Ausgrabungen abgeschlossen
Wochenlang haben Archäologen in der Stadt Dorfen auf dem Grundstück des abgerissenen Rathauses nach Siedlungsspuren gegraben. Die archäologischen Untersuchungen sind …
Ausgrabungen abgeschlossen
Auf dem Besinnungsweg durch Hainsacker
Mit zwei voll besetzten Kleinbussen sind die Wanderfreunde Himolla von Taufkirchen aus zum internationalen Wandertag nach Hainsacker gefahren.
Auf dem Besinnungsweg durch Hainsacker
So kinderleicht macht man Butter selbst
Einen Tag in der Natur erlebten die Kinder beim Forsterner Ferienprogramm. Sie erkundeten die Tier- und Pflanzenwelt und lernten, wie einfach mal Butter selbst machen …
So kinderleicht macht man Butter selbst

Kommentare