+
Echt cool: die Jazzband des Anne-Frank-Gymnasiums mit ihrem Leiter Gerhard Völkl (l.).

Frühlingskonzert im Anne-Frank-Gymnasium

Lyrische Wehmut und fröhliche Unbeschwertheit

Erding  - Ein rauschendes Fest der Klänge mit abwechslungsreichen Darbietungen der Schulensembles und beachtlichen solistischen Auftritten war das Frühjahrskonzert des Anne-Frank-Gymnasiums in der voll besetzten Aula.

Die Fülle an Talenten und die musikalische Vielfalt bei Frühlingskonzert des Anne-Frank-Gymnasiums beeindruckten das Publikum nachhaltig. Obwohl die Veranstaltung bis spät in den Abend dauerte, wollte das Publikum die Jazzband (Leitung: Gerhard Völkl) gar nicht von der Bühne lassen und forderte begeistert zwei Zugaben, was mit „Superstition“ von Stevie Wonder und „Brickhouse“ von Lionel Richie bereitwillig gewährt wurde. Zuvor hatte die Band mit George Gershwins „Summertime“ (Gesang: Faith Anoff) eine poetische Hommage an die verträumte Schwerelosigkeit eines endlosen Sommers gestaltet.

Der Unterstufen-, Mittel- und Oberstufchor (Hildegund Ettelt und Eva Gönner) schickte mit „Ice in the Sunshine“ Unbeschwertheit in den Raum. Der Mittel- und Oberstufenchor, den Gönner schwungvoll am Klavier begleitete, begeisterte zudem in weiteren Songs durch seinem harmonischen Gesamtklang. Das Orchester (Leitung: Sandra Högemann) lud mit „Pirates of the Caribean“ zu einem Meeresabenteuer ein. Lyrische Wehmut durchwehte die Aula, als der ausgezeichnete Cellist Felix Eckert mit dem Orchester das spätromantische Werk „Nigun“ von Ernest Bloch spielte, das der Abiturient selbst arrangiert hatte.

Ein eigenes Arrangement stellte auch Marc Hinrichsmeyer mit „Ocean“ von John Butler auf der Gitarre vor – eindringlich, meditativ und bewegt. Echt cool waren die Jazzimprovisationen des Trios Marc Hinrichsmeyer (Gitarre), Samuel Pfanzelt (Altsaxophon) und Quirin Vogel (Klavier). Noch ein weiteres Trio formierte sich mit Pfanzelt, Hinrichsmeyer und Maria Wolffram (Gesang), die mit schöner Stimme Ed Sheerans „Shape of You“ sang.

Bilder: Frühlingskonzert im Anne-Frank-Gymnasium

Großen Applaus bekam auch die Fünftklasslerin Cosima Heilmaier, die mit der Konzertetüde „Gnomenreigen“ von Franz Liszt ein schwieriges Klavierstück überaus souverän meisterte. Wie man zudem hörte: Cosima spielt auch gut Fagott und ist mit ihrer Schwester Lea versiert vierhändig auf dem Klavier unterwegs. Weitere solistische Glanzpunkte: Pauline Mayrhofer (Oboe) und Katharina Schmidl (Querflöte) mit Klavierbegleiter Tobias Stork sowie Michael Schirmer am Akkordeon.

Energiegeladen: Benjamin Sigels markantes Schlagzeugsolo. Mit couragiertem Engagement präsentierten Paul Edrich und Fiona Wawerla auf der Violine anspruchsvolle Stücke, begleitet von Dieter Knirsch am Klavier. Das Ausnahmequartett des Jugendkammerorchesters Violinissimo (Leitung: Ulli Büsel) mit Clara Büsel, Jannis Roos (Violinen), Simon Burzin (Viola) und Felix Eckert (Cello) huldigte Astor Piazzolla.

Die weiteren Mitwirkenden: ein Querflötenquartett mit Cornelia Schirmer, Katharina Schmidl, Eva Gönner und Sandra Högemann sowie das Duo Faith Anoff (Gesang) und David Vadasz (Klavier). Im witzigen Dialog moderierten Sarah Heilmaier und Nicole Lisiewicz, die zudem ein Klavierstück zu Gehör brachte.  (Vroni Vogel)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Motorsportclub: Auflösung vertagt, fingierte Belege gefunden
Der Rettungsversuch des Automobil- und Motorsportclubs Erding im ADAC (AMC) ist nur zum Teil gelungen. Die Auflösung mangels neuen Vorstands ist nur vertagt.
Motorsportclub: Auflösung vertagt, fingierte Belege gefunden
Wenn die Ortsmitte zur Partymeile wird
Zur dicht gedrängten Fußgängerzone und Partymeile wurde am Wochenende Taufkirchens Ortszentrum.
Wenn die Ortsmitte zur Partymeile wird
Eine herzliche Begegnung
Erding - Seit 2009 sind die Städte Erding und Mszczonów freundschaftlich verbunden. Vor allem über die Mittelschule Altenerding wird der Kontakt gehalten. Ein …
Eine herzliche Begegnung
Kritik an Kinderfeuerwehren, Lob für starke Jugend
Langenpreising – Kritische Worte fielen beim Kreisfeuerwehrtag am Samstag in Langenpreising. So genannte Kinderfeuerwehren, wie sie jetzt im Feuerwehrgesetz verankert …
Kritik an Kinderfeuerwehren, Lob für starke Jugend

Kommentare