+
Stolz auf ihr Programm (v. l.): Erna Weinzierl, Christian Numberger, Dr. Heike Kronseder, Anton Hirth, Carmen Reinstädler sowie Heidi Menzel.

Historischer Verein Erding

Märchen-Vormittag und Moschee-Besuch

Erding – Es wurde sehnlichst erwartet. Jetzt ist das Programm für das zweite Halbjahr 2016 des Historischen Vereins bei den Mitgliedern angekommen.

Diesmal hat die Infopost, die nun ja Dialogpost heißt, elf Tage gebraucht, um innerhalb Erdings ausgeliefert zu werden. Allerdings alles noch rechtzeitig, damit sich Interessierte zu den August-Veranstaltungen anmelden können.

Das Ferienprogramm bietet am 1. August für Kinder einen Märchen-Vormittag im Bauernhausmuseum. Brotzeit und Getränke stellt der Verein, die Vereinsvorsitzende Heike Kronseder erzählt Märchen und zeigt den Buben und Mädchen Kinderspiele von früher. Anmeldung unter Tel. (01 71) 8 09 51 20, Kostenbeitrag zwei Euro.

Am Donnerstag, 4. August, ist eine Fahrt für Eltern und Kinder ab 6 Jahren in die Wolfsmühle angesagt. Anmeldung bei Busreisen Weber unter Tel. (0 80 81) 7 45. Hier erfahren die Kinder in einer Führung mehr über das Handwerk des Müllers. Für Brozeit ist gesorgt. Die Kosten für Kinder: fünf Euro.

Für Erwachsene hat der Verein am Samstag, 20. August, eine Führung im Museum Franz Xaver Stahl auf dem Programm. Nach dem gemeinsamen Schlendern durch das einstige Wohnhaus des großen Künstlers werden im Garten Naschereien nach Rezepten der Familie Stahl serviert. Am 17. September fährt der Verein – auch Nichtmitglieder dürfen sich anmelden – nach Wasserburg. Die Inn-Stadt mit dem italienischen Flair bietet Kultur für alle.

Am Samstag, 8. Oktober, geht es ins bayerische Oberland nach Schäftlarn und Beuerberg. Dort erfahren die Mitreisenden in einer Führung mehr über das Leben im Kloster. Die Wikinger-Ausstellung in Rosenheim steht am 12. November auf dem Programm. Zu allen Fahrten sollte man sich möglichst bald bei Omnibus Weber unter Tel. (0 80 81) 7 45 anmelden.

Ohne Anmeldung kann man die Vortragsabende besuchen: Hier steht am Montag, 19. September, eine Führung durch die Moschee in Erding auf dem Plan. Treffpunkt um 19.30 Uhr vor der Moschee in der Roßmayrgasse. Am Montag, 17. Oktober, referiert Carmen Reinstädler um 19.30 Uhr über „Bayerische Herzöge aus dem Hause Wittelsbach“. Und am Montag. 21. November, berichtet Christiane von Nordenskjöld im Museum Erding über das Leben und Werk der in Erding geborenen Kunstmalerin Magda Bittner-Simmet, die heuer 100 Jahre alt geworden wäre. Rückfragen zu den Veranstaltungen an Dr. Heike Kronseder, Tel. (01 71) 8 09 51 20.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ausgebrannter Bus als Leinwand
Ein echter Mr. Woodland ziert den Übungsbus der Feuerwehr Forstern im dortigen Gewerbegebiet.
Ausgebrannter Bus als Leinwand
Feneberg – eine hervorragende Chance für die Altstadt
Dass mit Feneberg endlich wieder ein Lebensmittler in die Erdinger Altstadt kommt, ist  eine sehr gute Nachricht. Ob es die viel beschworene Erfolgsgeschichte wird, …
Feneberg – eine hervorragende Chance für die Altstadt
Feneberg zieht in die Lange Zeile
Erding - Da ist Max Gotz ein Coup gelungen: Der Erdinger Oberbürgermeister ist Eigentümer des Hauses an der Langen Zeile 22, in dem bis vor kurzem C&A ein Kindergeschäft …
Feneberg zieht in die Lange Zeile
Internet-Account gehackt
Internet-Betrug in Erding: Das gewerblich genutzte Internetkonto einer 36-Jährigen ist am Donnerstag von einem unbekannten Täter gehackt worden.
Internet-Account gehackt

Kommentare