1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding
  4. Erding

Ungeduldiger Nachwuchs: Bei Heimatbesuch über Silvester - Plötzlich setzen die Wehen ein

Erstellt:

Von: Hans Moritz

Kommentare

erding-klinikum-neujahrsbaby
Das war so nicht geplant: Beim Weihnachtsbesuch bei den (Groß-)Eltern wurden Monika B. und René H. zum zweiten Mal Eltern – von Magdalena Veronika. © Hans Moritz

Da besucht man über die Weihnachtsfeiertage die Eltern in Erding und kommt mit einer zweiten Tochter zurück nach Berlin. Die Geschichte des Neujahrsbabys 2022 am Klinikum ist eine besondere.

Erding - Monika B. kommt aus Erding, ist aber im Juli 2019 nach Berlin gezogen. Dort lebt sie mit ihrem Mann René H. und ihrer zweijährigen Tochter Franziska. Über Weihnachten ging es in die alte Heimat. Und die 34-jährige Gemeindereferentin ging fest davon aus, dass sie auch zu Dritt wieder heimfahren würden.

Erding: Bei Besuch in der Heimat - Baby kommt drei Wochen zu früh auf die Welt

Denn die Geburt ihrer zweiten Tochter Magdalena Veronika war erst für den 23. Januar terminiert. Doch dann entschied sich die junge Dame dafür, lieber ein Erdinger Dirndl statt ein Berliner Kindl zu werden. Das neue Jahr hatte gerade erst begonnen, da setzten bei Monika B. die Wehen ein. Wenig später ging’s in den Kreißsaal des Erdinger Klinikums. Um punkt 15 Uhr war es dann so weit: Erding hatte sein Neujahrsbaby. 52 Zentimeter maß die kleine Magdalena, die 3090 Gramm auf die Waage brachte.

Der 41 Jahre alte Vater, der in der Hauptstadt als Entwurfsarchitekt arbeitet, war dabei, während sich die Großeltern um Magdalenas Schwesterchen kümmerten. Obwohl die Geburt drei Wochen zu früh war, ging alles gut, berichten die stolzen und glücklichen Eltern.

Neujahrsbaby aus Erding: Familie reist vergrößert nach Berlin zurück

Wann die vergrößerte Familie nun heimreisen kann, weiß sie noch nicht, im Klinikum wird sie derweil gut versorgt, in den nächsten Tagen geht es dann erst einmal zurück in das Elternhaus der Mutter.

Im zu Ende gegangenen Jahr wurden im Klinikum Erding übrigens 638 Babys geboren, etwas weniger als 2020, als es 644 waren. ham

Noch mehr Nachrichten aus der Region Erding lesen Sie hier. Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s auch in unserem regelmäßigen Erding-Newsletter.

Auch interessant

Kommentare