Üben schon für die Vorstellungen: Circus-Chef Danny Brumbach mit Rocky.
+
Üben schon für die Vorstellungen: Circus-Chef Danny Brumbach mit Rocky.

Gratis-Premiere am Freitag, 2. Juli als Dank an die Bürgerschaft

Erding: Manege frei im Circus Brumbach

  • VonDaniela Oldach
    schließen

Erding - Acht Monate lang hatte der Circus Carl Brumbach sein Notquartier auf dem Volksfestplatz in Erding ausgeschlagen. Ab Freitag heißt es wieder „Manege frei“.

Zirkusluft schnuppern ist ab morgen, Freitag, wieder in Erding möglich. Auf der Fläche hinter der Eissporthalle zeigt der Circus Carl Brumbach sein Programm. Neben der Premiere am Freitag, 2. Juli, wird am Wochenende, 3./4. Juli, sowie von Freitag, 9. Juli, bis Sonntag, 11. Juli, gespielt. Vorstellungsbeginn ist jeweils um 16.30 Uhr. Als kleines Dankeschön für die große Unterstützung aus der Bürgerschaft, die der Circus in den vergangenen acht Monaten, seit er in Erding untergekommen ist, erlebt hat, ist der Eintritt zur Premiere am Freitag frei.

Rund 150 Gäste dürfen ins Zirkuszelt. „Familien dürfen zusammensitzen. Zwischen den Besuchern gibt es ausreichend Abstand. Es werden auf der Tribüne Sitze gesperrt“, erklärt Zirkus-Chef Danny Brumbach, der fürs Foto schon mit Pferd Rocky ein Kunststück zeigt. Bis zum Sitzplatz muss eine Maske getragen werden. Desinfektionsmittelständer stehen bereit. Zudem wird das Zelt gut belüftet. Die Besucher dürfen sich auf ein knapp zweistündiges Programm für groß und klein mit Akrobatik, Clowns, Tierschau und Live-Musik freuen. Karten gibt es an der Zirkuskasse, die an den Vorstellungstagen jeweils ab 15.45 Uhr besetzt ist. Zudem können Tickets unter Tel. (01 78) 6 47 93 93 ab sofort reserviert werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare