+
Im Beisein ihrer Eltern und Oberbürgermeister Max Gotz unterzeichnete Monika Gruber das Goldene Buch. 

Monika Gruber

Große Klappe,flotte Schrift

  • schließen

Am Montagabend durfte sich Monika Gruber in das Goldene Buch eintragen. 

Als Monika Gruber 2009 den Kulturpreis des Landkreises erhielt, lästerte sie: „In Erding derfn sie de Schönen ins Goldene Buch eintragen, und die Greisligen kriagn an Kulturpreis. Damals spielte die Kabarettistin aus Tittenkofen, die in Erding wohnt, auf das Topmodel Sara Nuru an, die in Erding aufgewachsen ist und sich wenige Monate zuvor im Goldene Buch verewigt hatte. Nun hat es auch die Gruberin geschafft: Am Montagabend unterzeichnete sie im Beisein ihrer Eltern Sepp und Magdalena sowie Oberbürgermeister Max Gotz in dem wertvollen Buch. Gotz würdigte dabei Grubers jüngste Auszeichnungen, den Bambi und den Bayerischen Dialektpreis. Er dankte Gruber, dass sie sich stets öffentlich zu ihrer Heimat Erding bekenne und sich für den örtlichen Handel einsetze. Respekt zollte er der Künstlerin, „weil sie immer wieder auch kritische Themen anspricht“. Gruber freute sich sichtlich über die Ehre und den kunstvollen Eintrag, unter den sie stolz und flott ihre Unterschrift setzte. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Am Freitag sind wieder die Ausbildungstage 
„In eine sichere Zukunft starten.“ Unter diesem Motto stehen die siebten Erdinger Ausbildungstage, die am heutigen Freitag in der Berufsschule an der Freisinger Straße …
Am Freitag sind wieder die Ausbildungstage 
Geld für Schießstände und Flutlichtanlagen
Mit über 88 000 Euro belohnt der Landkreis Erding heuer jene Sport- und Schützenvereine, die ihre Anlagen modernisieren. Zumindest hat dies nun der Sportbeirat in seiner …
Geld für Schießstände und Flutlichtanlagen
Zweimal auf dem Stockerl
In der D-Jugend traten sechs Mannschaften an. Der SV DJK Kolbermoor siegte knapp vor dem TSV Dorfen und dem TSV Grafing. Die Dorfener Leistungsturnerinnen zeigten …
Zweimal auf dem Stockerl
Probeampel für Aufkirchen
Bürgermeister Bernhard Mücke teilte am vergangenen Dienstag im Gemeinderat mit, es werde demnächst eine Probeampel im Ort errichtet. 
Probeampel für Aufkirchen

Kommentare