+
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente Ost. 

An der Anschlussstelle Erding

Frontalcrash auf der FTO: Zwei weitere Unfälle halten Retter auf Trab

  • schließen

Zu einem schweren Frontalunfall kam es am Mittwoch auf der Flughafentangente Ost. Zwei weitere Unfälle halten die Retter auf Trab. 

Update vom 10. April 2019, 17.34 Uhr: Drei Unfälle binnen einer Stunde haben am Mittwochnachmittag zahlreiche Einsatzkräfte gefordert. Vier Personen wurden teils schwer verletzt. Gegen 14.30 Uhr ereignete sich auf der Flughafentangente Ost auf Höhe Erding-Nord ein schwerer Frontalzusammenstoß. Polizei-Einsatzleiter Florian Leitner berichtet, dass ein Kranzberger (62), der in Richtung Flughafen fuhr, mit seinem VW Passat aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geriet. 

Ebenfalls lesenswert: Wieder Unfall auf FTO: Bagger bleibt an Brücke hängen - stundenlange Sperrung

Dort kam ihm ein 48-Jähriger entgegen. Geistesgegenwärtig wich der Altenerdinger nach rechts aus, konnte aber den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. 

Lesen Sie auch: A92/Moosburg: Ort leidet unter beliebtem Schnacksel-Treffpunkt an Autobahn

Er wurde schwer verletzt eingeklemmt. Nach der aufwendigen Befreiung flog ihn der ADAC-Rettungshubschrauber Christoph 1 ins Münchner Klinikum Rechts der Isar. Der Verursacher und seine 36 Jahre alte Beifahrerin aus Freising erlitten mittelschwere Verletzungen und wurden von BRK und Maltesern in die Kliniken Erding und Freising eingeliefert. Der Schaden beläuft sich auf rund 35.000 Euro. 

Lesen Sie auch: Großeinsatz am Flughafen München: BMW-Fahrer schwebt in Lebensgefahr

Im Einsatz waren die Feuerwehren Erding, Schwaig und Niederding. Bei der Umleitung krachte es erneut. Zwei Fahrzeuge stießen im Stau zusammen. In der Nähe des Nordkreuzes am Flughafen erfasste gegen 15 Uhr ein Lastwagen einen Fußgänger, der aus unerklärlichen Gründen auf die Straße getreten war. Schwer verletzt wurde er in eine Münchner Klinik geflogen. In beiden Fällen brach der Verkehr wegen stundenlanger Vollsperren zusammen.

Schlimmer Unfall auf der FTO: Zwei Rettungshubschrauber landen

Erding - Am frühen Mittwochnachmittag kam es zu einem schweren Unfall auf der Flughafentangente Ost, kurz vor der Anschlussstelle Erding-Nord. Ein Audi mit einem Erdinger am Steuer kollidierte frontal mit einem VW Passat aus dem Kreis Freising. 

Bei dem Frontalunfall wurden zwei Insassen schwer verletzt. Zwei Rettungshubschrauber landeten auf der FTO, die derzeit komplett gesperrt ist. 

Zwei Autofahrer bei Unfall auf der FTO schwer verletzt

Fast zeitgleich kam es auch auf der A94 bei Anzing zu einem schweren Unfall mit Totalsperre, wie Merkur.de berichtet.

Am Isartorplatz ist ein Streifenwagen trotz Blaulichts mit einem Pkw zusammengestoßen - 50.000 Euro Sachschaden

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Verbremst: Motorradfahrerin verletzt
Eine Leichtverletzte und gut 1100 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwochabend bei Moosinning.
Verbremst: Motorradfahrerin verletzt
Autofahrer läuft vor Polizei davon
1,3 Promille Alkohol hatte ein 21-jähriger Autofahrer intus, den die Polizei in der Nacht auf Donnerstag kontrollierte. Der junge Mann war mit seinem BMW auf der …
Autofahrer läuft vor Polizei davon
„Ich bin eine furchtbar schlechte Verliererin“
Viele Sportler wären froh, wenn sie bei einer deutschen Meisterschaft den vierten Platz erreichen würden. Sandra Coskun nicht.
„Ich bin eine furchtbar schlechte Verliererin“
Gemeinsam gegen den Mähtod
Jägerin Nicole Anzinger Bitsch (44) kämpft gegen den Mähtod. Jetzt hat sie ein Treffen für Drohnenpiloten ins Leben gerufen. Wir sprachen mit ihr über die …
Gemeinsam gegen den Mähtod

Kommentare