Nach Unfall

Bub (6) vor Grundschule von Auto  erfasst: So geht‘s ihm jetzt 

  • schließen

Der Sechsjährige, der am Montagmittag vor der Grundschule am Ludwig-Simmet-Anger schwer verletzt wurde, befindet sich auf dem Weg der Besserung.

Das berichtet Bodo Urban, stellvertretender Leiter der Erdinger Polizei, auf Anfrage unserer Zeitung. „Der Zustand des Erstklässlers hat sich stabilisiert.“ Es gebe Hoffnung, dass der Bub den Unfall ohne Folgeschäden übersteht. Momentan wird er noch im Klinikum München-Schwabing behandelt.

Der Unfall wird von einem Gutachter analysiert, dazu wird auch das Auto in Augenschein genommen. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auffahrunfall an Autobahnbrücke
Zu einem Auffahrunfall mussten am Dienstag gegen 18.15 Uhr Polizei und Rettungsdienst nach Zeilern (Gemeinde Pastetten) ausrücken.
Auffahrunfall an Autobahnbrücke
Wieder Unfall auf Zebrastreifen
Zum zweiten Mal binnen einer Woche hat sich am Dienstagmorgen auf dem Zebrastreifen am Bahnübergang Haager Straße in Erding ein Schulwegunfall ereignet.
Wieder Unfall auf Zebrastreifen
Kein Volk mehr beim Volkstrauertag
Und wieder stirbt ein Stück Tradition: In Dorfen gibt es am Vorabend des Volkstrauertags keine zentrale Gedenkfeier mehr.
Kein Volk mehr beim Volkstrauertag
Weekend-Club droht die Schließung
Um den Weekend-Club ist ein heftiger Streit entbrannt. Den Nachbarn ist der Tanzschuppen zu laut. Nun droht die Schließung. Am Dienstag wurde vor dem Verwaltungsgericht …
Weekend-Club droht die Schließung

Kommentare