+
Im Stadtpark eskalierte in der Nacht auf Sonntag die Gewalt

Nachts im Erdinger Stadtpark

Betrunkener greift Sanitäter und Polizisten an

  • schließen

Erding - Mit harter Leber in der Grünen Lunge der Stadt Erding durchgedreht: Ein Betrunkener hat in der Nacht auf Sonntag einen größeren Einsatz ausgelöst, in dessen Verlauf Polizeibeamte, Feuerwehrleute und Sanitäter in Gefahr gerieten.

Josef Mairoth von der Erdinger Polizei berichtet, dass gegen 22.30 Uhr im Stadtpark ein 20 Jahre alter Mann aus dem Landkreis-Osten mit mehreren Bekannten in Streit geraten sei – nach reichlich Wodka-Konsum. Im Verlauf der Auseinandersetzung zückte der junge Mann ein Pfefferspray und sprühte den Inhalt seinen Begleitern aus kurzer Distanz mitten ins Gesicht.

Die Gruppe alarmierte Polizei und Rettungsdienst. Als das BRK eintraf, ging der Mann auf die zweiköpfige Besatzung los, stieß einen der Sanitäter beiseite und versuchte, ihm einen Fausthieb zu verpassen. Das misslang jedoch.

Auch danach hörte der Betrunkene nicht auf: Vier Angehörige des Rettungsdienstes und der Feuerwehr brachten den Angreifer zu Boden und hielten ihn fest, bis die Polizei eintraf. Gegen die Beamten leistete er weiterhin erheblichen Widerstand und drohte, sie zu töten. Schließlich konnte der Randalierer fixiert werden. Mit dem Verdacht auf eine Alkoholvergiftung und Drogenkonsum wurde er ins Klinikum Erding eingeliefert. Unter den Augen der Polizei nüchterte er dort aus. Auf den 20-Jährigen kommt ein Verfahren unter anderem wegen Körperverletzung, Widerstand und Bedrohung zu.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vorstand plant Generationswechsel
Der Vorstand des Obst- und Gartenbauvereins Wartenberg blieb unverändert. Allerdings will man mit drei zusätzlichen jungen Beisitzern einen Generationswechsel …
Vorstand plant Generationswechsel
Bohrungen laufen
Die Vorarbeiten zum zweigleisigen Bahnausbau laufen: Derzeit wird auf der Bahnstrecke zwischen Markt Schwaben und Dorfen der Untergrund mit Bohrungen untersucht
Bohrungen laufen
Zwei Rumänen gurken auf Mini-Roller durch Erding
Ihren Augen nicht trauen wollten Beamte der  Erdinger Polizei, als sie am späten Samstagabend auf der Dorfener Straße Streife fuhren. Das tauchte vor ihnen auf:
Zwei Rumänen gurken auf Mini-Roller durch Erding
23-Jähriger wendet auf der Autobahn und wird getötet
Eine Reihe schwerer Unfälle hat sich übers Wochenende im Landkreis Erding ereignet. Einer endete tödlich.
23-Jähriger wendet auf der Autobahn und wird getötet

Kommentare