Ein Traum aus Tüll und Spitze: Carolina I. von Tönung und Krönung und Ferdinand II. von Jagd und Trieb bei ihrem Prinzenwalzer.
1 von 24
Ein Traum aus Tüll und Spitze: Carolina I. von Tönung und Krönung in ihrem lachsrosa Kleid und Ferdinand II. von Jagd und Trieb bei ihrem Prinzenwalzer.
Narhalla, Erding, Prinzenpaar, Galaball
2 von 24
Erfrischend jung ist die Narrhalla Erding in die Faschingssaison gestartet. Beim traditionell ausverkauften Galaball unterstützte eine große Fangemeinde das neue Prinzenpaar. Die Stimmung war prächtig
Narhalla, Erding, Prinzenpaar, Galaball
3 von 24
Erfrischend jung ist die Narrhalla Erding in die Faschingssaison gestartet. Beim traditionell ausverkauften Galaball unterstützte eine große Fangemeinde das neue Prinzenpaar. Die Stimmung war prächtig
Narhalla, Erding, Prinzenpaar, Galaball
4 von 24
Erfrischend jung ist die Narrhalla Erding in die Faschingssaison gestartet. Beim traditionell ausverkauften Galaball unterstützte eine große Fangemeinde das neue Prinzenpaar. Die Stimmung war prächtig
Narhalla, Erding, Prinzenpaar, Galaball
5 von 24
Erfrischend jung ist die Narrhalla Erding in die Faschingssaison gestartet. Beim traditionell ausverkauften Galaball unterstützte eine große Fangemeinde das neue Prinzenpaar. Die Stimmung war prächtig
Narhalla, Erding, Prinzenpaar, Galaball
6 von 24
Erfrischend jung ist die Narrhalla Erding in die Faschingssaison gestartet. Beim traditionell ausverkauften Galaball unterstützte eine große Fangemeinde das neue Prinzenpaar. Die Stimmung war prächtig
Narhalla, Erding, Prinzenpaar, Galaball
7 von 24
Erfrischend jung ist die Narrhalla Erding in die Faschingssaison gestartet. Beim traditionell ausverkauften Galaball unterstützte eine große Fangemeinde das neue Prinzenpaar. Die Stimmung war prächtig
Narhalla, Erding, Prinzenpaar, Galaball
8 von 24
Erfrischend jung ist die Narrhalla Erding in die Faschingssaison gestartet. Beim traditionell ausverkauften Galaball unterstützte eine große Fangemeinde das neue Prinzenpaar. Die Stimmung war prächtig

Narrhalla Erding 

Ballvergnügen aus einem Guss

  • schließen

Erding - Erfrischend jung ist die Narrhalla Erding in die Faschingssaison gestartet. Beim traditionell ausverkauften Galaball unterstützte eine große Fangemeinde das neue Prinzenpaar. Die Stimmung war prächtig, die Tanzfläche bestens gefüllt. Und sogar Donald Trump schaute vorbei.

Es war ein vergnügliches Ballerlebnis, das die Narrhalla Erding ihren Gästen am Samstag in der Stadthalle bescherte. Das harmonische Programm mit gelungenen Einlagen trug dazu ebenso bei wie die Band Smile, die bereits im vergangenen Jahr überzeugt hatte und bis weit nach Mitternacht für eine volle Tanzfläche sorgte. Sie hielt der Konkurrenz des DJ’s, der zu späterer Stunde in der Bar auflegte, problemlos stand. Einer der fleißigsten Tänzer war Stadtpfarrer Martin Garmaier, der bei seiner Galaball-Premiere gleich mit einem Orden ausgezeichnet wurde.

Die Ballbesucher, vor allem die Damen, hatten sich herausgeputzt. So sah man prächtige Roben – viele in dunklen Farben, aber auch Nude- und Rottöne waren vertreten. Und selten waren so viele junge Gäste gekommen. Das lag am Prinzenpaar. Denn Carolina Berglehner (22), die als Carolina I. von Tönung und Krönung die Narren regiert, und Ferdinand Zehner (21), der ihr als Ferdinand II. von Jagd und Trieb zur Seite steht, sind mit die jüngsten Regenten, die die Narrhalla je hatte.

Noch jünger und ebenso erfrischend: das Kinderprinzenpaar, die Großcousins Carolina und Xaver Brandhuber. Auch sie hatten ihre Familien mitgebracht und meisterten ihren ersten offiziellen Auftritt mit Bravour. Mit spitzbübischem Grinsen und lauter Stimme erklärte Xaver I. von Angel und Haken, wie er sich die optimale Schule vorstellt: „Zua!“ Carolina wünschte sich Konfetti aus Büchern und Lernen im Wald statt im Bio-Raum.

Fehlende Sportplätze in der Stadt, das riesige Logistikzentrum in Erding-West und den bald fertigen Super-Weiher hatten Carolina I. und Ferdinand II. ebenso auf ihrer Agenda wie das monotone Nachtleben in Erding und das am torfigen Untergrund gescheiterte Sportzentrum in Schollbach: „Da geht ma doch auf Nummer sicher, macht a Bodenprobe, an Test. An die Bierprobe denkans doch aa immer jed’s Jahr, vorm Voiksfest.“

Die Kinder-Tollitäten zeigten einen Cha-Cha-Cha auf den Pink-Song „Get The Party Started“, das Prinzenpaar überraschte mit einem Tango, ehe zu „Have You Ever Really Loved A Woman“ der klassische Walzer folgte. Nette Idee: Beim Showteil zu „Bamboleo“ tanzten die Hofdamen Eva Auer und Anna Eschbaumer sowie die Adjutanten Tobias Madl und Christian Huber mit, bei „Let’s Get Loud“ auch das Kinderprinzenpaar.

Die 15-köpfige Narrhalla-Garde – ein Mädchen hatte sich beim Eintanzen am Knie verletzt – beeindruckte mit ihrem Tanz zum Höhner-Klassiker „Schenk mir dein Herz“.

Dem wöchentlichen Wochenmarkt-Wahnsinn auf dem Schrannenplatz nahm sich der Sketch an. Nach dem krachenden Einstieg, nämlich dem Abschuss einer Saatkrähe, ging es ums penible Ordnungsamt, den Kommunalpass, gelebte Integration am Beispiel des Gasthauses Zur Post, wo der Wirt bei einer AfD-Versammlung die Schnitzel „einfach von Asylbewerbern hat glopfa lassen“, die SPD als Altpartei, die nur noch mit Gehwagerl vorwärts kommt, oder den sechsspurigen Ausbau der FTO, damit es beim Logistik-Zentrum nicht zum Verkehrskollaps kommt – und um „Alleinherrscher Max“. Ein besonderes Schmankerl: der Dialog zwischen OB Gotz (Steffen Schadt) und dem künftigen US-Präsidenten Donald Trump (Siegi Ippisch). Für ihn war eigens der Schrannenplatz evakuiert worden („The Eagle has landed“). Trump holte sich Tipps beim OB, dem Meister der „One Man Show of Democracy“, der im Stadtrat weniger Opposition habe als Kim Jong-Un in Nordkorea.

Die Jungelfer hatten drei Lieder im Gepäck, spotteten textsicher über Kunst oder Schrott auf dem Kreisel und fragten sich „Mia dan gern feiern, bloß wo in dieser Stadt?“

Mit leuchtenden Regenschirmen (Song „Rain in May“) marschierten zum Finale des offiziellen Teils die Lieselotten ein. Mit Wurfelementen und Prinz Ferdinand in ihrer Mitte sorgte die Männertanzgruppe für die letzten Begeisterungsstürme eines äußerst unterhaltsamen Abends, der da noch lange nicht zu Ende war.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Dorfens „Regierungszentrale“ platt gemacht
Das Dorfener Rathaus ist Geschichte. Am Mittag ist auch die Fassade gefallen. Im Juni beginnen die Arbeiten für den Neubau.
Dorfens „Regierungszentrale“ platt gemacht
Bei Erding: Flüchtlinge in Lkw entdeckt
Bei einem Polizeieinsatz in Erding wurden am Montagabend mehrere Flüchtlinge auf der Ladefläche eines Lkw entdeckt. 
Bei Erding: Flüchtlinge in Lkw entdeckt
DeSchoWieda in der Erdinger Stadthalle: Bilder
DeSchoWieda in der Erdinger Stadthalle: Bilder
ED
Straßensperrung nach schwerem LKW-Unfall
Auf der Kreisstraße von Berging in Richtung Pyramoos kam es am Mittwoch, 19. April, gegen 12.15 Uhr zu einem schweren Unfall.
Straßensperrung nach schwerem LKW-Unfall

Kommentare