Luna Weger und Kilian Zehner sind das neue Prinzenpaar (l.), Fynn Brexel und Sina Neueder das Kinderprinzenpaar.

Es gibt auch wieder ein Kinderprinzenpaar

Der Fasching kann kommen: Das sind die neuen Prinzenpaare der Narrhalla Erding

  • schließen

Familiär vorbelastet ist das neue Narrhalla-Prinzenpaar. Am 11.11. wurde es offiziell proklamiert. Nach einjähriger Pause gibt es auch wieder ein Kinderprinzenpaar.

Erding – In Aachen fing der Fasching heuer schon am 10.11. an, weil’s ein Sonntag war. Die Erdinger Narrhalla bleibt der Tradition treu. Das Prinzenpaar wurde am 11.11. um 11.11 Uhr proklamiert, genauer gesagt um 23.11 Uhr. Und die Erdinger Faschingsfans erfuhren einmal mehr: Die Narrhalla ist eine Erbmonarchie, denn Luna Weger als Luna I. von Tanz und Treibauf und Kilian Zehner als Kilian I. der Zehner hoch Fünf sind familiär vorbelastet.

Zehners Bruder war Faschingsprinz, Weger selbst schon Kinderprinzessin

Zehners Bruder Ferdinand war vor drei Jahren Faschingsprinz. Seine Tante und Chefin Erika Auer führte auch schon mal das Regiment in der fünften Jahreszeit. Zehners Prinzessin ist die Tochter des einstigen Faschingsprinzen Michael Weger und tanzte viele Jahre in der Garde. 2008 war sie zudem Kinderprinzessin.

Luna Weger und Kilian Zehner sind das neue Prinzenpaar.

Die Weichen für die diesjährigen Tollitäten hatte Narrhalla-Präsident Detlef Felixberger bereits beim Kehraus 2019 gestellt. „Um 1 Uhr nachts hat er mich damals noch eher scherzhaft gefragt, ob ich mir das vorstellen kann“, erzählt die 20-Jährige. Konkret wurde es auf der Wiesn, als Weger eine WhatsApp von Felixberger erhielt. „Ich hab’ gleich zugesagt“, erinnert sich die angehende Grundschullehrerin, die als Referendarin in Dorfen unterrichtet.

„Ich habe meinen besten Freund gefragt“

Doch wer sollte der Mann an ihrer Seite werden? Ihr Freund Tobias Paulus schied aus, der war kurz zuvor in den Vorstand von Jung Erding gewählt worden. „Also habe ich meinen besten Freund gefragt.“ Und das war Zehner. „Ich bin also Plan B“, meint der 21-Jährige schmunzelnd. „Ich wollte mir das einen Tag überlegen“, fügt der Nutzfahrzeugmechatroniker bei Lkw Hoffmann in Altenerding an. Seinen Bruder habe er erst einmal nicht eingeweiht. „Ich hab’ gleich für uns beide zugesagt“, erklärt die Prinzessin. Sie sieht sich als „echten Faschingskracher“, Zehner kam erst durch die Regentschaft seines Bruders auf den Geschmack. „Das war echt eine Fetzengaudi, seither bin ich jedes Jahr am Start.“

Die beiden haben nach dem kurzen Fasching heuer eine mittellange Ära vor sich – der Faschingsdienstag ist der 25. Februar. Auch wenn die Ballsaison erst im Januar startet, dürfen die Zwei keine Zeit verlieren. Ihre Kleidung haben sie sich schon im Gewandhaus Gruber ausgesucht. Verraten wird nicht allzu viel. „Bei mir werden es viel Tüll und Glitzer sein“, deutet Weger an. Zehner hat sich für einen Frack entschieden, aber: „Schwarz wird er nicht sein . . .“

Schon mitten im Tanzkurs

Mit dem Tanzkurs haben die beiden Anfang November bei Britta Müller begonnen. „Bis wir’s drauf ham, wird’s noch a bissl dauern“, meinen sie lachend. „Denn als Gardemädchen tanzt man ja in der Gruppe, aber jede für sich allein“, sagt Weger. Für ihren Prinzen hält sie ein Kompliment parat: „Er ist tanzbegabt.“ Zehner selbst schweigt dazu lieber . . .

Die Nachricht der Inthronisation nahm Wegers Familie bittersüß auf. „Meine Eltern haben gesagt: ,Um Gottes Willen, nach 2008 schon wieder so ein Stress.‘“ Oma und Opa hätten gemeint: „Jetzt du auch noch.“ Die Zehners seien alle sehr überrascht gewesen, als Kilian sein Schweigen brach. „Mein Bruder findet’s cool.“

Aufgeregt sind die beiden noch nicht. Doch wenn der Erdinger Fasching auf den Höhepunkt zusteuert, werde sich das sicher ändern, geben sie zu. Los geht’s am Samstag, 11. Januar, mit dem Galaball. Am 25. Januar folgen der CSU- und am 8. Februar der Prinzenball, alle in der Stadthalle. Das größte Publikum wartet auf die beiden Prinzenpaare und Garden am Faschingssonntag, 23. Februar, wenn um 13 Uhr in der Innenstadt die Narrenschranne beginnt.

Sina I. von Tanz und Tolino und Fynn I. von Rede und Antwort

Dort werden Weger und Zehner nicht alleine stehen, denn nach einjähriger Unterbrechung gibt es heuer wieder ein Kinderprinzenpaar: Sina Neueder als Sina I. von Tanz und Tolino und Fynn Brexel als Fynn I. von Rede und Antwort.

Das Kinderprinzenpaar: Fynn Brexel und Sina Neueder.

Dieser Promi bekommt heuer den Reiherorden

Eine weitere, wiederbelebte Tradition hält die Narrhalla am 15. Februar in der Stadthalle hoch: Den Reiherorden erhält in großer Sitzung mit vollem Programm nach Werner Brombach diesmal der komisch-bissige Liedermacher Fredl Fesl, der sein Kommen bereits zugesagt hat. Die Karten gibt’s im Almstüberl Am Mühlgraben/Lange Zeile für 19,30 Euro – wegen des 90-jährigen Bestehens der Faschingsgesellschaft.

Er bekommt den Reiherorden: Fredl Fesl.

Präsident Felixberger berichtet, dass Luna I. und Kilian I. seither das 61. Prinzenpaar seien – und das 31. in Folge. Am Montagabend erhielten sie im Erdinger Weißbräu den symbolischen Rathausschlüssel (Bericht folgt).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zwei Drogenfahrten, zwei Hausdurchsuchungen
Von zwei Drogenfahrten im Stadtgebiet Dorfen berichtet die Dorfener Polizei.
Zwei Drogenfahrten, zwei Hausdurchsuchungen
„Komatös alkoholisierter Obdachloser“ mit Taschen voller Fahrradzubehör
Einen „komatös alkoholisierten Obdachlosen“ hat die Polizei am Altenerdinger Bahnhof aufgegriffen. Er hatte einiges an Fahrradzubehör dabei - die Polizei vermutet, dass …
„Komatös alkoholisierter Obdachloser“ mit Taschen voller Fahrradzubehör
Mehr dürfen die Niklbrüder nicht helfen
Die Nikolaibruderschaft hilft schon seit Jahrhunderten bedürftigen Bürgern von Dorfen. Heuer kann die 130 Euro Weihnachtsbeihilfe auszahlen.
Mehr dürfen die Niklbrüder nicht helfen
Rastanlage Isartal: Alternative wird geprüft
Die Autobahndirektion Südbayern geht davon aus, dass noch in diesem Jahr die aktualisierten Unterlagen zum Planfeststellungsverfahren für die neue Tank- und Rastanlage …
Rastanlage Isartal: Alternative wird geprüft

Kommentare