+
Umgebaut wird derzeit die Zufahrt von der B 388 zum Warteraum Asyl.

Warteraum Asyl 

Neue Flüchtlinge, neue Zufahrt für Busse

  • schließen

Erding – Im Fliegerhorst Erding und beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge rechnet man damit, dass der Warteraum Asyl auch in Zukunft noch benötigt wird.

Auch wenn sich Camp Shelterschleife derzeit im Dornröschenschlaf befindet, an der Zufahrt wird derzeit gewerkelt. Sie wird abgeflacht Bislang war es so, dass viele Busse beim Abbiegen auf die B 388 aufgesessen sind. Insgesamt war der Mündungsbereich beengt. Die Kosten trägt der Bund.

In den nächsten Tagen werden in Camp Shelterschleife zweimal rund 100 Flüchtlinge erwartet, die von Griechenland übernommen werden (wir berichteten). Sie werden in Erding ersterfasst und nach maximal 72 Stunden auf die Bundesländer verteilt. Sollte das Abkommen mit der Türkei wirklich platzen, könnte der Warteraum Erding schnell wieder belegt werden.

Bundestagsabgeordneter Andreas Lenz erklärte gestern in der CSU-Jahrespressekonferenz, nach dem derzeitigen Stand der Dinge dränge er darauf, den Warteraum Erding auf absehbare Zeit wieder aufzulösen. „Die Flüchtlingszahlen werden nicht mehr so stark steigen wie vor einem Jahr.“ Bislang habe das Lager den Bund rund 15 Millionen Euro gekostet. Über 100 000 Flüchtlinge seien hier aufgenommen worden.  ham

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gemeinde schafft Bauland
Aus den 1960er Jahren stammen die ursprünglichen Pläne für die Bebauung eines Areals zwischen Lärchenstraße und Am Bahnhof. Jetzt hat die Gemeinde das Verfahren für eine …
Gemeinde schafft Bauland
Patient Krankenhaus und seine Polit-Therapeuten
Hohes Defizit und eine zeitweise geschlossene Geburtshilfe - das Klinikum Erding steckt in der Krise. Doch wer ist schuld, wer muss jetzt handeln? Hier unsere große …
Patient Krankenhaus und seine Polit-Therapeuten
Striktes Nein zur Autobahnraststätte
Lärmbelastungen und Flächenverbrauch sind die größten Kritikpunkte an der Raststätte „Isartal“. Der Gemeinderat stellt sich dagegen.
Striktes Nein zur Autobahnraststätte
Letzte Feinarbeiten an der Dreifachturnhalle
Während des Umbaus der Bushaltestelle am Schulzentrum Oberding, geht es in der neuen Dreifachturnhalle dagegen nur noch um die letzten Feinarbeiten.
Letzte Feinarbeiten an der Dreifachturnhalle

Kommentare