Landratsamt 

Neue Landkreis-Website auch für Smartphones

  • schließen

Erding – Immer mehr Internet-Nutzer surfen auf Smartphone und Tablet durchs Netz. Darauf reagiert nun auch das Landratsamt: Die Landkreis-Homepage wird komplett überarbeitet.

„Die bestehende Seite ist nicht für diese Geräte ausgelegt“, erklärte Internet-Fachmann Stefan Kaindl dem Kreisausschuss. Daher bekomme die neue Website ein responsives Layout, also eine Gestaltung, die auf die Größe des Bildschirms reagiert.

„Noch im November wollen wir online gehen“, kündigte Kaindl an. Auf der Startseite stehen zwölf Felder mit den wichtigsten Themen von „Bürgerservice“ bis „Verkehr & Sicherheit“.

Auf einem ausgewachsenen Computer-Monitor sind diese Startfelder in drei Vierer-Reihen angeordnet, auf dem Handy-Display stehen sie untereinander. Die Schnelligkeit des Internetauftritts solle ebenfalls verbessert werden, erläuterte der Web-Administrator. Und: „Wir wollen alles übersichtlicher gestalten.“ Daher seien Struktur und Inhalte überarbeitet worden. „Ich bin mir sicher, dass sich die Bürger da schnell zurechtfinden.“

„Wir müssen auch in Richtung Barrierefreiheit denken“, sagte Kaindl bei der Vorstellung seines Konzepts. Sehbehinderte könnten den Text stark vergrößern oder ihn sich sogar von der Funktion „Screenspeaker“ vorlesen lassen. Ein besonderes Zuckerl nannte Kaindl ebenfalls: die Möglichkeit, diesen vorgelesen Text als Audiodatei herunterzuladen und später anzuhören, wenn es vielleicht besser passt.

„Was ist mit ,leichter Sprache‘?“, fragte Helga Stieglmeier (Grüne). Man wolle „in die Richtung gehen“, antwortete Kaindl . Allerdings sind dafür keine Fachleute vorgesehen. Diese speziell geregelte Ausdrucksweise soll Inhalte für alle Menschen besser verständlich machen, die aus unterschiedlichen Gründen über eine geringe Kompetenz in der deutschen Sprache verfügen – also zum Beispiel Ausländer oder geistig behinderte Menschen. „Beim Seniorenratgeber hatten wir uns danach erkundigt. Das hätte pro Seite 150 Euro gekostet“, berichtete Claudia Fiebrandt-Kirmeyer, Pressesprecherin des Landratsamtes, den Kreisräten.  

ta

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wiedergeburt nach schmerzvollen Monaten
Die Kreißsäle wurden renoviert, Hebammen stehen bereit. Nach viereinhalb Monaten der Schließung wird die Geburtshilfe am Klinikum Erding wiedereröffnet.
Wiedergeburt nach schmerzvollen Monaten
2520 Euro für „Licht in die Herzen“
Große Geste: Zu seinem 70. Geburtstag hatte Otto Heilmaier aus Dorfen auf Geschenke verzichtet und seine Gäste um Spenden gebeten.
2520 Euro für „Licht in die Herzen“
13 Rinder sterben im Stall
Schwefelwasserstoff aus einer Güllegrube hat 13 Rinder in einem Stall vergiftet. Eine Expertin spricht von einer Verkettung unglücklicher Umstände. Fahrlässiges …
13 Rinder sterben im Stall
Erding bald bei 40 000 Einwohnern
Die frühere Rathaus-Apotheke am Schrannenplatz soll neue Tourist-Information werden. Das deutete Jakob Mittermeier in der CSU-Hauptversammlung an. Der Umzug vom Schönen …
Erding bald bei 40 000 Einwohnern

Kommentare