Für besondere Verdienste im Zuge der Gründung des ABZ zeichnete der TU-Präsident Wolfgang Herrmann (Mitte) die beiden Innungsmeister Stefan Hackl (l.) und Hans Breitsameter (r.) aus. Foto: fkn

Neues Zentrum der Metallinnung: Initiatoren erhalten Auszeichnung

Landkreis - Stefan Hackl und Hans Breitsameter, beide Obermeister der Metallinnung München-Freising-Erding, hatten sich besonders für den Bau eines neuen Aus- und Weiterbildungszentrums der Innung eingesetzt. Vor kurzem wurde es eröffnet und beide für ihr Engagement geehrt.

Der Münchner TU-Präsident Wolfgang Herrmann ist ausgebildeter Chemiker, der bayerische Wirtschaftsminister Martin Zeil Jurist. Ob die beiden Akademiker im Vorfeld der Eröffnungsfeier des neuen Aus- und Weiterbildungszentrums (ABZ) der Metall-Innung München-Freising-Erding auf dem TU-Campus in Garching schon wussten, dass der Erdkern zu knapp 100 Prozent aus Metall besteht, wird für immer ihr Geheimnis bleiben. Sehr wohl war beiden aber bewusst, von welch immenser volkswirtschaftlicher Bedeutung eine exzellente Berufsaus- und -fortbildung ist.

Die beiden Motoren des Neubaus, Innungs-Obermeister Stefan Hackl und Richard Tauber, Hauptgeschäftsführer des Fachverbands Metall Bayern, empfingen am Donnerstag neben Vertretern aus Politik, Wissenschaft und von den Innungsorganisationen rund 300 Gäste zur Einweihung des ABZ. Dabei ließ man auch die Geschichte des Projekts Revue passieren.

Als Vertreter der Metallinnung München-Freising-Erding Anfang 2009 ihren Wunsch äußerten, mit dem ABZ ein bundesweit einmaliges Konzept von integrierter gewerblicher und akademischer Aus- und Weiterbildung auf dem TU-Campus in Garching umzusetzen, sicherten Herrmann und Zeil sofort ihre Zustimmung zu. Herrmann und sein Team arbeiteten aktiv an der Konzeption mit, der bayerische Wirtschaftsminister sorgte für die notwendige politische Unterstützung. In Rekordzeit von gerade einmal einem Jahr konnte so auf knapp 1300 Quadratmetern das neue Kompetenzzentrum des Metallhandwerks für den Ballungsraum München entstehen.

Der TU-Präsident verlieh beim Festakt den beiden Obermeistern der Innung, Stefan Hackl und Hans Breitsameter, die August-Föppl-Medaille der TU München als Anerkennung für besondere Verdienste beim Zustandekommen des neuen ABZ.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare