Großeinsatz läuft: Polizei evakuiert Rathaus von Augsburg - Gewalttat angedroht

Großeinsatz läuft: Polizei evakuiert Rathaus von Augsburg - Gewalttat angedroht
+
Der Vorstand des Kunstvereins (v. l.): Maria Weber, der neue Vorsitzende Uwe Kloos, Schriftführerin Birgit Meyer, zweiter Vorsitzender Michael Lang, der sich hier Peter Breth bedankt, und Kassenwartin Annemarie Sartini. 

Neuwahlen 

Uwe Kloos leitet künftig den Kunstverein

Der Kunstverein Erding (KVE) hat eine neue Leitung. Bei der Jahreshauptversammlung wurde Uwe Kloos zum Vorsitzenden gewählt.

Erding – Sein Vorgänger Peter Breth hatte nicht mehr kandidiert. Kloos ist von Beruf Personalleiter eines Informationstechnik-Unternehmens und lebt in Isen. Der 54-Jährige ist erst seit einem Jahr Mitglied beim KVE. Er fühlt sich seit über 30 Jahren der Kunst verbunden, malt Bilder, fertigt aber auch Skulpturen aus Holz und Keramik.

Zweiter Vorsitzender wurde wiederum Michael Lang und mit dabei als Vorstandsmitglied ist auch Maria Weber. Ihre Nachfolgerin als Schriftführerin wurde Birgit Meyer. Annemarie Sartini führt weiterhin die Vereinskasse. „Sie hat eine hervorragende Arbeit geleistet“, lobte Kassenprüferin Elisabeth Lex. Und dafür gab es von den Versammlungsteilnehmern dann auch riesigen Applaus.

Mit großem Beifall wurden auch der scheidende Vorsitzenden Peter Breth, Vorstandsmitglied Albin Zauner und Maria Weber als ehemalige Schriftführerin belohnt. „Peter, du hast den Verein mit großem persönlichem Einsatz geführt, dafür von uns herzlichen Dank“, sagte Michael Lang.

Alle Funktionsträger, Bodo Gsedl leitete flott und humorvoll durch die Wahl, wurden einstimmig gewählt. Zweiter Vorsitzender Lang blickte auf das rege Vereinsleben zurück. Zu den Aktivitäten gehörte eine Malaktion in der Therme (Leitung Sylvia Frey), die Teilnahmen an der Aktion Ferienspaß für Kinder sowie bei der „Langen Nacht der Museen“.

Gut besucht waren die zwei Kunstausstellungen im Frauenkircherl. Aufmerksamkeit erregte die Aktion Recycling beim Sinnflut-Fest, wo auf dem Festplatz ein von Peter Breth konzipierter großer Fischkörper aus Müll entstand, der auf die Umweltmisere aufmerksam machte. Froh ist man beim Verein um das neue Domizil. Im Haus der Begegnung am Rätschenbach 12 bezog der KVE im Vorjahr im Obergeschoss Räume und ist dort auch mit einer Zeichen- und Druckgrafikgruppe aktiv. Ständig mit ihren Kunstwerken vertreten sind die Mitglieder mit einer Bilderausstellung im Medizincampus. Vornehmlich im Sommer aktiv ist die Holzgruppe mit Betreuung durch Jürgen Naglik, die im Fliegerhorst einen Platz gefunden hat und dort ihre Kreativität auslebt.

Es wurde auch eine neue Jury gewählt. Diese besteht aus Albin Zauner, Uwe Kloos, Elisabeth Lex, Wolfgang Fritz und Jürgen Naglik.

PETER BAUERSACHS

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Gewehr-Schuss: Kripo hat noch keine heiße Spur
Bei der Fahndung nach einem etwa knapp 50 Jahre alten Mann, der am Mittwochabend auf der Staatsstraße 2084 bei Schwindkirchen (Dorfen) eine Frau geschlagen und mit einem …
Nach Gewehr-Schuss: Kripo hat noch keine heiße Spur
Lab Campus: Mittelstand will mitverdienen
 Die Wirtschaftsregion München zählt zu den attraktivsten in ganz Europa. Deswegen reißt der Zuzug von Firmen und mit ihnen Menschen nicht ab. Dieses Potenzial nutzen …
Lab Campus: Mittelstand will mitverdienen
Betrunkener baut Unfall: Mehrere Verletzte
Ein schwerer Unfall, verursacht von einem betrunkenen Autofahrer, hat sich am Sonntag gegen 18.45 Uhr auf der der Einmündung der Staatsstraße Erding–Dorfen auf die B 15 …
Betrunkener baut Unfall: Mehrere Verletzte
Wörther CSU unterstützt Gneißl
Die Wörther CSU wird zur Kommunalwahl im März 2020 keinen eigenen Bürgermeister-Kandidaten ins Rennen schicken. Das verkündete Ortsvorsitzende Renate Speer in der …
Wörther CSU unterstützt Gneißl

Kommentare