+

Nichts geht ohne die Schwarzenböcks

Der Trachtenverein Edelweiß-Stamm Erding hat auf seiner jüngsten Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Vorausgegangen waren die Berichte über das abgelaufene Vereinsjahr.

Erding– Nach dem Gottesdienst in der Kirche St. Martin in Langengeisling, den die Ardinger Stubnmusi und der Hinterskirchner Dreigsang musikalisch gestaltet hatten, kamen die Trachtler im Gasthaus „Zum Lindenwirt“ in Bergham zusammen. Nachdem Vorsitzender Norbert Schwarzenböck einen kurzen Rückblick gegeben hatte, übernahm seine Stellvertreterin Christine Körner. Sie bedankte sich bei Schriftführerin Gertraud Schwarzenböck für ihren unermüdliche Schreibarbeit seit nunmehr 40 Jahren. Es folgten die Berichte der Schriftführerin, des Kassiers Roland Kaps sowie der Revisoren.

Rund 180 Mitglieder hat der Verein derzeit. Insgesamt 64 Veranstaltungen fanden statt. Darunter fallen zwölf Vereinsabende und zwölf Jugendproben. Zu den Höhepunkten zählten der Herbstvolkstanz des Dachverbands in Planegg und das traditionelle Morgentanzl mit den vorausgehenden Volkstanzkursen. Auch etliche Theaterproben und die Weihnachtsfeier mit Krippenspiel standen auf dem Programm. Für die Zukunft möchte sich der Verein verstärkt um die Jugend kümmern. So sollen vermehrt Schnupperkurse für Jugendliche oder auch Volkstanznachmittage für Kinder angeboten werden.

Der Vorstand wurde von der Hauptversammlung einstimmig entlastet. Dann folgten die Neuwahlen unter der Leitung von Jakob Wanderer, Gertraud Gantner und Waltraud Bergweiler.

Der neue Vorstand der Erdinger Trachtler setzt sich wie folgt für die nächsten zwei Amtsjahre zusammen: Vorsitzender bleibt Norbert Schwarzenböck, seine Stellvertreterin Christine Körner. Gertraud Schwarzenböck geht ins 41. Jahr als Schriftführerin, ihre Stellvertreterin und zugleich 2. Jugendleiterin ist Franziska Schwarzenböck. Sie gibt ihr Amt als 1. Jugendleiterin an Christina Weißacher ab. 1. Kassier bleibt Roland Kaps, sein Stellvertreter und zugleich Vorplattler ist Florian Bergweiler. Neu im Vorstand ist Vortänzerin Katharina Kalchner. Beisitzer sind Gertraud Gantner und Brigitte Linder (neu). 1. Fähnrich ist Roland Kaps, seine Stellvertreter sind Gustav Gantner und Hans Becker. Revisoren bleiben Waltraud Bergweiler, Carsten Bomsdorf und Manfred Huber.  and

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

40-Jähriger ist Führerschein los
Die Dorfener Polizei hat am Samstag einen 40-jährigen Dorfener erwischt, der stark alkoholisiert mit dem Auto gefahren ist.
40-Jähriger ist Führerschein los
Illegales Straßenrennen auf der B15
Ein verbotenes Straßenrennen geliefert haben sich zwei junge Burschen am Freitagabend auf der B 15 zwischen St. Wolfgang und Armstorf.
Illegales Straßenrennen auf der B15
Heimspiel für Flötist Manfred Ludwig
Der Erdinger Flötist Manfred Ludwig kommt für ein Gastspiel in seine Heimat. Wir sprachen mit dem 33-Jährigen über seinen Werdegang, die Musik des Querflötenensembles …
Heimspiel für Flötist Manfred Ludwig
Eifersüchteleien bei Disco-Besuch enden mit Schlägerei und Alkoholvergiftung
Völlig betrunken waren drei Besucher einer Erdinger Disco. Der Abend sollte für sie nicht gut ausgehen.
Eifersüchteleien bei Disco-Besuch enden mit Schlägerei und Alkoholvergiftung

Kommentare