+
Grund zum Feiern (v. l.): Rainer, Hedwig und Michael Graf, deren Orthopädie-Betrieb heuer 40 Jahre alt wird.

Orthopädietechnik Graf feiert 40-jähriges Bestehen

Partner des Eishockey-Nationalteams

  • schließen

Ein Traditionsbetrieb feiert Jubiläum: Vor 40 Jahren hat Rainer Graf seinen Orthopädietechnik-Betrieb gegründet, der neben dem Haupthaus am Rätschenbach über Filialen am Unteren Markt in Dorfen (Juni 2000) sowie am Medizin Campus am Klinikum Erding (Januar 2009) verfügt.

Erding - Den runden Geburtstag feierten Rainer und Hedwig Graf mit Sohn Michael, der seit 1997 Orthopädietechniker-Meister und seit 1999 Geschäftsführer ist, gestern Abend mit zahlreichen Gästen aus Wirtschaft und Politik in Oberneuching.

Der 68-jährige Rainer Graf begann seine Lehre zum Orthopädietechniker 1968 und beendete diese 1971 als Landessieger in Nordrhein-Westfalen. 1976 erwarb er den Meisterbrief.

Als Leiter der Technischen Orthopädie an der Unfallklinik Murnau knüpfte er erste Kontakte zum Profisport, darunter Eishockey, Basketball, Fußball und Motocross. 20 Jahre war Graf Versorger im Eishockey, auch die Nationalmannschaft vertraute auf seine Fertigkeiten.

Am 4. April 1978 meldete Rainer Graf am Mühlgraben 5 in Erding einen Betrieb an. Im gleichen Jahr eröffnete er am Rätschenbach das Geschäft mit Werkstatt. Mit heute drei Läden ist Graf einer der Großen unter den Sanitätshäusern in der Region. Er beschäftigt fünf Meister und eine Reihe von Fachkräften.

Rainer Graf engagierte sich über Jahrzehnte in den Berufsverbänden, unter anderem als Landesinnungsmeister. Auch in diese Fußstapfen ist sein 1973 geborener Sohn Michael getreten. Er ist Vorsitzender der Gesellenprüfungskommission für die Orthopädietechniker in ganz Bayern. Er sitzt in der Vollversammlung der Handwerkskammer und im Aufsichtsrat der Einkaufsgenossenschaft Ortheg, die zuletzt einen Umsatz von 98 Millionen Euro erzielt hat. „Ich bin sehr stolz, dass mein Sohn die Familientradition fortsetzt“, lobt der Senior.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

SV Wörth: Neuer Chefnach 28 Jahren
Da vor vier Wochen kein Kandidat für das Amt des Vorsitzenden gefunden wurde, wurde nun erfolgreich der gesamte Vorstand für die nächsten zwei Jahre gewählt. 
SV Wörth: Neuer Chefnach 28 Jahren
Unfall legt FTO bei Erding lahm
Wer am Montag pünktlich im Büro sein wollte, hatte ein Problem: Ein Unfall hat die Flughafentangente bei Erding für eineinhalb Stunden lahmgelegt.
Unfall legt FTO bei Erding lahm
Projekt wirft Fragen auf
Der Ottenhofener Chor Ottissimo unter der Leitung von Kerstin Gallenberger will die Carmina Burana von Carl Orff auf die Bühne bringen.
Projekt wirft Fragen auf
Das Geschäft rollt
Das Rote Kreuz hat das Angebot beim „Rollenden Supermarkt“ in Berglern ausgeweitet und die Zahl der Haltestellen erhöht.
Das Geschäft rollt

Kommentare