1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding
  4. Erding

Mit über 100 km/h durch die Stadt, mit 170 über Land

Erstellt:

Von: Hans Moritz

Kommentare

polizei-raser-verfolgungsjagd
Die Polizisten hatten alle Mühe, den Raser einzuholen. © Hans Moritz

Die Polizei hat in der Nacht auf Donnerstag einen gefährlichen Raser gestellt – nach wilder Verfolgungsjagd.

iner Streife war kurz vor Mitternacht auf der Fliegerhorst-Kreuzung ein BMW aufgefallen, der driftend und mit quietschenden Reifen um die Kurve fuhr. Die Beamten eilten hinterher, mit Blaulicht und Martinshorn. Mit teilweise über 100 Kilometern pro Stunde jagte der Fahrer durch die Stadt, ehe er in Richtung Berglern abbog. Den Beamten gelang es zunächst nicht, den BMW einzuholen. Dieser war teils schneller als 170 km/h dran. In Glaslern überholte er zwei Autos, ohne in den Gegenverkehr einsehen zu können. Bei Berglern konnte der Raser endlich gestoppt werden. Es handelt sich um einen 26-Jährigen. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass er weder alkoholisiert war noch unter Drogen stand – also ganz bewusst, sein Leben, das der Beamten und Unbeteiligter riskiert hatte. Neben den polizeilichen Ermittlungen muss sich die Führerscheinstelle am Landratsamt mit der Frage befassen, ob der Mann überhaupt tauglich ist, am Straßenverkehr teilzunehmen. ham

Auch interessant

Kommentare