Polizei sucht Zeugen und Verursacher

Autos angefahren und geflüchtet

  • schließen

Zwei Fälle von Fahrerflucht bearbeitet die Polizei seit dem Wochenende.

Erding - Am Samstagnachmittag fuhr ein Unbekannter gegen 13.45 Uhr den Skoda eines Moosinningers vor dem Drogeriemarkt im Gewerbegebiet Erding-West an. Es könnte sich um ein Fahrrad gehandelt haben, mutmaßt Florian Leitner von der Erdinger Polizei. Der Schaden beträgt rund 1000 Euro. Zwei Stunden später erwischte es den Seat einer Berglernerin (46), der auf der Robert-Bosch-Straße geparkt war. Beim Rangieren wurde das Heck beschädigt – im Wert von 2500 Euro. Hinweise an die Polizei.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Viele Interviews und noch mehr Applaus
Die historische Löschgruppe der Feuerwehr Reithofen-Harthofen war beim großen Trachtenumzug auf der Wiesn dabei - und bekamt viel Zuspruch für ihre historische …
Viele Interviews und noch mehr Applaus
Gneißl befürchtet Krisensituation
Mit einem unguten Gefühl und etlichen Auflagen genehmigte der Gemeinderat Wörth, dass die Ortsstraße „Im Krückel“ für die Erneuerung der S-Bahnbrücke genutzt werden …
Gneißl befürchtet Krisensituation
30 Händler zeigen ihre neuen Schätze
Hunderte Besucher informierten sich an diesem Wochenende bei der Auto Ausstellung Erding über neue Modelle und Technologien.
30 Händler zeigen ihre neuen Schätze
Bei „Aktenzeichen XY“: Polizist sucht Bankräuber - und bekommt mehrere Heiratsanträge
Eigentlich suchte er bei bei Aktenzeichen XY im ZDF nach einem Serien-Bankräuber. Für Kommissar Alexander Ziegltrum war es auch aus einem anderen Grund ein spannender …
Bei „Aktenzeichen XY“: Polizist sucht Bankräuber - und bekommt mehrere Heiratsanträge

Kommentare