+
Obacht, Laserpistole! Unser Bild entstand beim Blitzermarathon 2017 an der B 388 nördlich von Erding.

Polizeipräsidium Oberbayern Nord 

Sechster Blitzermarathon

  • schließen

Ab Mittwoch Geschwindigkeitskontrollen im gesamten Landkreis. 

Landkreis – Wer zu schnell dran ist, gefährdet sich und andere – und er riskiert hohe Bußgelder. Um die Autofahrer fürs richtige Tempo zu sensibilisieren, findet ab Mittwoch, 18. April, zum sechsten Mal ein 24-stündiger Blitzermarathon mit 2000 Messstellen in ganz Bayern statt. 1900 Polizisten und 50 Mitarbeiter von Kommunen und Zweckverbänden machen ab 6 Uhr morgens Jagd auf Raser. Allein im Landkreis Erding sind es über 30. Darunter befinden sich innerörtliche Bereiche, aber auch Bundes- und Staatsstraßen, auf denen bis zu 100 Kilometer pro Stunde erlaubt sind.

Dass Kontrollen keine Abzocke, sondern ein Beitrag zur Verkehrssicherheit sind, zeigt ein Blick in die Unfallstatistik 2017 für den Landkreis Erding: Insgesamt waren es 4930 Crashs. Dabei wurden fünf Menschen getötet und 800 verletzt. In 158 Fällen war nicht angepasste Geschwindigkeit die Hauptursache.

Darüber hinaus will Bayerns Innenminister Joachim Herrmann die Zahl der Verkehrstoten in Bayern um 30 Prozent im Vergleich zu 2011 auf unter 550 senken. Auch die Gesamtzahl der Kollisionen soll sinken. Der Blitzermarathon ist Bestandteil des Aktionsplans „Verkehrssicherheit 2020: Bayern mobil – sicher ans Ziel“.

Hier alle Messstellen im Landkreis Erding: Dorfen: An der Leiten (maximal 30 km/h), B 15 Oberhausmehring (50 km/h), Kreisstraße ED 13 (60 km/h), Solling-Tegernbach (70 km/h), Staatsstraße 2086/Buchbacher Straße (50 km/h), Staatsstraße 2084/Schrallham (80 km/h) und Hawe-Werk (60 km/h), Erding: B 388/Bauernhausmuseum (50 km/h), Sigwolfstraße/Gymnasium (50 km/h), Finsing:ED 11/Schule (60 km/h), Isen: Staatsstraße 2086/Münchner Straße (50 km/h), Lengdorf: Staatsstraße 2084/Schachtenseeon (80 km/h), Moosinning: Staatsstraße 2580/FTO (100 km/h), B388/Abzweigung FTO (60 km/h), B 388/Eching (70 km/h), B 388 Eichenried (60 km/h), Neuching: FTO (100 km/h), Oberding: ED 5 Notzingermoos/Goldacher Straße (70 km/h), Kreisstraße ED 5/Schule (50 km/h), FTO (100 km/h), Staatsstraße 2084/Eittingermoos (100 km/h), Nordring und Südring des Flughafens (60 km/h), Pastetten: Staatsstraße 2332/Auerhäuseln (80 km/h), St. Wolfgang:B 15/Grünbach (60 km/h) sowie Agip-Tankstelle (50 km/h), Kreisstraße ED 18/Lappach (50 km/h), Kreisstraße ED 21/Wernhardsberg (50 km/h),Taufkirchen: B 15/Friedhof (50 km/h), B 388/Veldener Straße (50 km/h), Kreisstraße ED 26/Fürstbach (100 km/h). 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Immer weniger treulose Herrchen und Frauchen
Hochbetrieb in den Ferien – daran haben sich die Tierheimbetreiber gewöhnt. In Kirchasch ist es heuer jedoch relativ ruhig. Die Vorsitzende des Tierschutzvereins sieht …
Immer weniger treulose Herrchen und Frauchen
Das schönste aller Volksfeste
Das Volksfest 2018 wird als das bisher schönste in die Annalen der Stadtgeschichte eingehen. Das glauben die Festwirte Ilse und Peter Klotz, Robert Eicher und Ernst …
Das schönste aller Volksfeste
Protokollant, Wahlhelfer, Flitterwochenretter
Vor 40 Jahren wurden persönliche Daten noch mit der Schreibmaschine auf Karteikarten festgehalten und Grundsteuern in bar kassiert. Seither hat sich viel geändert. In …
Protokollant, Wahlhelfer, Flitterwochenretter
Eibachs Feuerwehrkommandant ist dreifacher Bierkönig
Johann Attenhauser aus Eibach ist Bierkönig 2018 beim Dorfener Volksfest. Der Eibacher Feuerwehrkommandant holte damit den Titel zum dritten Mal.
Eibachs Feuerwehrkommandant ist dreifacher Bierkönig

Kommentare