+
Gewalt

Schlägereien 

Rabiate Nachtschwärmer

  • schließen

Erding  - Einmal war es ein zurückgewiesener Casanova, der seine Angebetete schlug, das andere Mal ein renitenter Barbesucher  - die Polizei musste in Erding zweimal zu nächtlichen Handgreiflichkeiten ausrücken.

Die Zurückweisungen einer Disko-Besucherin hat ein 24-jähriger Moosburger in der Nacht zum Samstag nicht ertragen. Laut Polizei hatte die 23-Jährige aus dem Landkreis Freising die Annäherungsversuche des jungen Manns abgewiesen. Daraufhin beleidigte er die Frau und schlug ihr unvermittelt in das Gesicht. Auf dem Parkplatz vor der Erdinger Diskothek trafen die beiden erneut aufeinander, wo er ein weiteres Mal zuschlug. Die junge Frau stürzte zu Boden und zog sich Schürfwunden an Händen und Knien zu. Sie begab sich selbstständig zur ambulanten Behandlung in ein Klinikum.

Am frühen Samstagmorgen gegen 3.40 Uhr gerieten ein 24-jähriger Erdinger und ein Barbesitzer aneinander. Der junge Mann hatte mehrfach gegen die Scheibe des Erdinger Lokals geschlagen, weswegen er es verlassen sollte. Damit war er aber nicht einverstanden und schlug dem Barbesitzer mit der Faust ins Gesicht. Dieser schlug zurück. Der 24-jährige erlitt eine Platzwunde und wurde zur Behandlung mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Barbesitzer erlitt Prellungen im Gesicht. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Asyl: Arbeitgeber klagen über „Amtswillkür“
Einige Firmen würden gerne Asylbewerber einstellen. Doch diesen fehlt häufig die Arbeitserlaubnis. Sogar mitten in der Ausbildung wird die Erlaubnis entzogen.
Asyl: Arbeitgeber klagen über „Amtswillkür“
Falsche Polizisten betrügen Seniorin und erbeuten Bargeld
In Erding sind falsche Polizisten unterwegs. Es gibt ein erstes Opfer. Die „echte“ Polizei rät zu größter Vorsicht.
Falsche Polizisten betrügen Seniorin und erbeuten Bargeld
Streit in Asylunterkunft
Drei Polizeiautos sind am Montagmittag zur Flüchtlingsunterkunft nach Schwindkirchen gerast. Ursächlich war ein mysteriöser Notruf. Darum ging es: 
Streit in Asylunterkunft
Stier verletzt Landwirt schwer
Mit zahlreichen Knochenbrüchen ging es für einen Langenpreisinger Landwirt vom Stall direkt in den Schockraum einer Münchner Klinik. Das war der Grund:
Stier verletzt Landwirt schwer

Kommentare