Polizei

Radlerin verursacht Unfall – und flüchtet

  • schließen

Erding - Weil sie plötzlich von Gehweg auf die Straße fuhr, hat eine Radlerin einen Unfall verursacht. Danach radelte sie einfach davon.

Zuerst ist sie unvermittelt auf die Straße gefahren und hat einen Unfall verursacht, dann fuhr sie einfach davon. Anton Altmann, Chef der Polizeiinspektion Erding, berichtet, dass am Donnerstag gegen 14.25 Uhr eine etwa 25-jährige Frau mit ihrem Fahrrad auf dem Gehweg in Fahrtrichtung rechts auf der Johann-Sebastian-Bach-Straße stadteinwärts unterwegs war, als sie plötzlich auf die Fahrbahn wechselte.

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste ein entgegenkommender Lkw nach rechts ausweichen. Er fuhr gegen das Heck eines geparkten Ford Focus. Während der Lkw nur leicht beschädigt wurde, trug der Focus einen massiven Heckschaden, vermutlich Totalschaden, davon. Die Radlerin, die den Unfall bemerkt haben musste, fuhr weiter. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Erding zu melden. Tel. (0 81 22) 96 80.

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Radweg scheitert am fehlenden Grund
Ein Radweg, eine Geschwindigkeitsbeschränkung und eine verschwundene Ausweichstelle beschäftigten jetzt den Fraunberger Gemeinderat.
Radweg scheitert am fehlenden Grund
Benzin läuft in Sonnendorfer Bach
Zu einer Gewässerverunreinigung ist es am Wochenende in Inning gekommen. Festgestellt wurde die Umweltgefährdung am Samstag gegen 16 Uhr im Bereich Sonnendorf.
Benzin läuft in Sonnendorfer Bach
Sanfte Methoden statt „brutaler“ Dämme
Vor allem der Hirschbach steht im Zentrum des Hochwasserschutzes in der Gemeinde Forstern. Aber auch andere Gräben und Bäche können gefährlich werden. Eine …
Sanfte Methoden statt „brutaler“ Dämme
Schon wieder Pächterwechsel in der Schiaßn
Es tut sich was am Schießfeld neben dem Erdinger Volksfestplatz. Das Hunter ist Geschichte, doch Nachfolger stehen schon in den Startlöchern.
Schon wieder Pächterwechsel in der Schiaßn

Kommentare