Zwei Opfer leicht verletzt

Schlägerei an Bahnhof und Disco

  • schließen

Zu zwei heftigen Schlägereien ist die Erdinger Polizei am Wochenende gerufen worden.

Erding - Handfest aneinander geraten sind am Freitagabend zwei Jugendliche am S-Bahnhof. Nach einem Verbalgefecht stieß ein Taufkirchener (15) einen Erdinger (16) vom Rad. Danach trat und schlug er den am Boden liegenden Schüler. Eine mutige Zeugin vertrieb den Angreifer. Nach kurzer Flucht stellte er sich bei der Polizei. Der 15-Jährige wurde leicht verletzt.

Auch vor einer Erdinger Disco eskalierte in der Nacht auf Samstag die Gewalt. Ein Hohenlindener (20) soll einen Türsteher (35) geschlagen und getreten haben. Kollegen des Security-Mitarbeiters und Freunde des Gastes mischten sich ein. Der 35-Jährige erlitt laut Polizei Schnitt- und Schürfwunden, ein blaues Auge und eine aufgeplatzte Lippe. Bis zum Eintreffen der Streife musste der Discogänger am Boden fixiert werden.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb / Bernd Weißbrod

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Höllische Gaudi in der Isenstadt
Wer sucht schon gerne, und noch dazu mit viel Humor, den Teufel: die Dorfener Faschings Deife. Der Verein hat einen neuen Elferrat gewählt.
Höllische Gaudi in der Isenstadt
Vierjähriges Mädchen erleidet Gehirnerschütterung
Eine Gehirnerschütterung hat ein vierjähriges Mädchen heute gegen 7 Uhr bei einem Unfall bei Tittenkofen erlitten.
Vierjähriges Mädchen erleidet Gehirnerschütterung
Offen auf einem Kanaldeckel: Arbeiter finden scharfe Handgranate
Offen auf einem Kanaldeckel ist bei Eitting eine scharfe Handgranate herumgelegen. Ein Sprengkommando musste eingreifen.
Offen auf einem Kanaldeckel: Arbeiter finden scharfe Handgranate
Wasserrutsche nicht benutzbar
Neue Panne im städtischen Freibad: Die große Wasserrutsche ist wegen eines Schadens derzeit nicht zu benutzen. 
Wasserrutsche nicht benutzbar

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.