+
(Beispielbild)

Schlägerei im Stadtpark

Außer Kontrolle: Zwei Männer gehen aufeinander los

Erding – Männergeschrei und das Klirren einer zerberstenden Flasche hat am Samstagabend einen Anwohner des Stadtparks aufgeschreckt. Daher rief der Erdinger die Polizei. Die Beamten gerieten mitten in eine Schlägerei.

Im Stadtpark standen sich zwei augenscheinlich verletzte Männer ohne Oberbekleidung  gegenüber. Die beiden hatten sich laut Polizeibericht zuvor massiv mit Faustschlägen attackiert. Sogar im Beisein der Polizei konnte ein 33-jähriger seine Aggression nicht unter Kontrolle bringen. Er lief auf seinen 24-jährigen Kontrahenten zu und schlug ihm mit der Faust ins Gesicht. Die Beamten mussten körperlichen Zwang anwenden. Sie brachten den 33-Jährigen zu Boden und fesselten ihn. Im Laufe der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Jüngere von beiden mit der Schlägerei begonnen hatte, worauf der Ältere eine leere Wodkaflasche zerbrach und damit auf den Angreifer losging. Eine unbeteiligte Zeugin beobachtete das und ging dazwischen. Dabei erlitt sie leichte Schnittverletzungen an der rechten Hand.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Höchster Karnevalsorden für Kuliga
Ein halbes Jahrhundert für den Fasching aktiv: So eine außergewöhnliche Leistung würdigt der Bund Deutscher Karneval (BDK) mit seiner höchsten Ehrung, dem Verdienstorden …
Höchster Karnevalsorden für Kuliga
Gemeinde Taufkirchen hält Hand übers Wasserschloss
Für den Betrieb des Wasserschlosses gründet die Gemeinde Taufkirchen ein eigenes Kommunalunternehmen. Betrieb und Unterhalt des Schlosses sind damit aus dem Haushalt der …
Gemeinde Taufkirchen hält Hand übers Wasserschloss
Schweinshaxn-Tattoos und Motivationsjeans
Mit lustigen Geschichten aus seinem Leben und coolen Bluessongs bereitete Stephan Zinner seinem Publikum im ausverkauften Jakobmayer-Saal einen vergnüglichen Abend.
Schweinshaxn-Tattoos und Motivationsjeans
Nach acht Jahren Bühne frei für die Langengeislinger Mimen
Nach acht Jahren Abstinenz wird der FC Langengeisling heuer wieder ein Theaterstück aufführen.
Nach acht Jahren Bühne frei für die Langengeislinger Mimen

Kommentare