In Schlangenlinien auf der B388

Mit drei Promille Auto gefahren

  • schließen

Erding - Wenn es dumm für ihn läuft, wird ein Autofahrer aus dem Landkreis Landshut nie wieder Auto fahren dürfen.

Denn bei einer Verkehrskontrolle wurde er Polizeiangaben zufolge mit über drei Promille Alkohol in der Atemluft gestoppt. Eine Zeugin hatte die Beamten am Montagmorgen gegen 8 Uhr angerufen, weil auf der B 388 zwischen Emling und Erding vor ihr ein Auto in Schlangenlinien unterwegs war. Die Streife stoppte den Mann. Nach einem Schnelltest musste er zur Blutentnahme ins Klinikum Erding. Die Behörden müssen nun entscheiden, ob der Landshuter noch als so zuverlässig eingestuft wird, dass er irgendwann wieder ans Steuer darf.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schon wieder Sommerreifen gestohlen
Schon wieder wurden Sommerreifen samt Alufelgen aus einer Tiefgarage entwendet.
Schon wieder Sommerreifen gestohlen
Deutsch-Zertifikat für Ärzte mit Migrationshintergrund
Deutschkurs erfolgreich bestanden: Mehrere Ärzte mit Migrationshintergrund des Isar-Amper-Klinikums Taufkirchen haben nach Abschluss eines Deutschunterrichtes ihr …
Deutsch-Zertifikat für Ärzte mit Migrationshintergrund
Ein Bergerl verschwindet
Der Erdwall am Ende der A 94 bei Pastetten wird abgetragen.
Ein Bergerl verschwindet
Vier neue Feuerwehrfrauen
Durch die Beförderung vier neuer Feuerwehrfrauen hat die Feuerwehr Buch am Buchrain nun sieben Frauen im Dienst.
Vier neue Feuerwehrfrauen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare