+

Alkoholfahrten

Schlangenlinien nach Oktoberfest

Trotz der zum Oktoberfest angekündigten verstärkten Alkoholkontrollen sind am Mittwoch drei alkoholisierte Oktoberfestbesucher betrunken nach Hause gefahren.

Erding/Neuching – Laut Polizei wurde ein 68-Jähriger gegen 1.30 Uhr In den Hacken in Erding einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei ihm wurden Ausfallerscheinungen und ein Atemalkoholwert im Bereich der absoluten Fahruntauglichkeit, also über 1,1 Promille, festgestellt. Deshalb musste er sich einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein abgeben.

Ein 26-Jähriger wurde mit seinem Pkw gegen 23.50 Uhr auf der Dorfener Straße in Erding kontrolliert. Ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest ergab einen Wert über 0,5 Promille, weshalb ihm ein Fahrverbot mit Bußgeld und Punkten ins Haus steht.

Bereits um 19.10 Uhr wurde der Polizei ein Radler auf der Kreisstraße ED 5 bei Neuching gemeldet, der über die gesamte Fahrbahnbreite in Schlangenlinien fuhr. Zeugen hatten ihn angehalten und die Polizei verständigt. Bei dem Polen wurde ein Atemalkoholwert von weit über 1,6 Promille festgestellt, weshalb auch gegen ihn ein Strafverfahren eingeleitet wurde. Die Polizei appelliert an die Vernunft der Verkehrsteilnehmer. „Die Folgen einer Trunkenheitsfahrt stehen in keiner Relation zu den Kosten einer Taxifahrt“, schreibt die Polizeiinspektion Erding.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hofstetter mit Schrammen in dritte Amtszeit
Die Bezirkstagswahl im Landkreis Erding ist diesmal mehr denn je ein Spiegel der Wahl zum Landtag. Die Gewinne und Verluste im Maximilianeum haben sich auch im Landkreis …
Hofstetter mit Schrammen in dritte Amtszeit
Wechsel ja, aber nicht jetzt gleich
Auch die Erdinger CSU treibt die Wahlschlappe vom Sonntag um. Dass sich was ändern muss, sehen alle. Horst Seehofer will allerdings niemand stürzen, zumindest jetzt noch …
Wechsel ja, aber nicht jetzt gleich
Blauer Fleck auf tiefschwarzer Karte
Der ganze Landkreis Erding ist schwarz. Der Ganze? Nein, bei der Landtagswahl am Sonntag gab es einen Ausreißer: In Berglern holten Rainer Mehringer und die Freien …
Blauer Fleck auf tiefschwarzer Karte
„Hier wird Teilhabe mit Herz ausgeübt“
Vor einigen Monaten ist das Leitungsbüro des Werkstättenverbundes der Barmherzigen Brüder gemeinnützige Behindertenhilfe Taufkirchen an der Landshuter Straße …
„Hier wird Teilhabe mit Herz ausgeübt“

Kommentare