+
Kälte für die Eiszeit: Arbeiter verlegen die Kühlschläuche auf dem Schrannenplatz in Erding. Ab Freitag können Kuvenflitzer in Erdings guter Stube wieder ihre Runden drehen.

Aufbau der Erdinger Eiszeit hat begonnen

Die schöne Seite der Eiseskälte

  • schließen

Erding - Kufenfans sollten schon einmal ihre Schlittschuhe aus dem Keller holen und schleifen lassen. Denn in fünf Tagen beginnt die Eiszeit auf dem Erdinger Schrannenplatz, wieder organisiert vom Einzelhändlerverband Ardeo.

Am Montag begann der Aufbau. Unser Bild zeigt Arbeiter beim Verlegen der Kühlschläuche. Ab Freitag kann die Eisfläche mit dem Christbaum in der Mitte dann erstmals betreten, respektive befahren werden. Die Eiszeit geht bis Freitag, 23. Dezember, täglich bis 21.30 Uhr. Ausschankende an den Ständen ist eine halbe Stunde früher. Ebenfalls am Montag begann der Verschönerungsverein Erding mit dem Aufbau des Christkindlmarkts, der heuer am Freitag, 25. November, beginnt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bomben im Boden sind ihr Geschäft
EMC Kampfmittelbeseitigung sorgt in ganz Deutschland für Sicherheit. Das Langenpreisinger Unternehmen eröffnet nun auch eine Schule für dieses gefährliche Geschäft.
Bomben im Boden sind ihr Geschäft
Rechte Hetze, linke Ideologie und Schüler, die selbst denken können
Am Gymnasium Dorfen ist von der Schulleitung eine von Schülern organisierte und auch von der Schule auch genehmigte politische Podiumsdiskussion kurzfristig untersagt …
Rechte Hetze, linke Ideologie und Schüler, die selbst denken können
Bald auch Hilfen für Einheimische
In der Taufkirchener Puerto Jugendwohngemeinschaft von Condrobs sollen in absehbarer Zeit nicht nur unbegleitete minderjährige Flüchtlinge betreut werden, sondern auch …
Bald auch Hilfen für Einheimische
50 Jahre gelebte Barmherzigkeit
Seit 50 Jahren ist das Wohn- und Pflegeheim der Barmherzigen Brüder in Algasing eine Heimat für Menschen mit Behinderung. Trotz Umbruchs soll das Kloster ein Haus der …
50 Jahre gelebte Barmherzigkeit

Kommentare