Jahreshauptversammlung der Wählergruppe Erding Jetzt

Seeholzer: Kronthaler Weiher bleibt gesperrt

  • schließen

Erding – Das Fortbestehen des Mayr-Wirt und die Überplanung des Areals war eines der Themen der Wählergruppe Erding Jetzt. In der Traditionsgaststätte fand die Jahreshauptversammlung mit Weißwurstessen statt.

Vorsitzende Heike Langwieser dankte den Stadträten Hans Egger, Harry Seeholzer, Hugo Gruber und Hans Balbach für die Arbeit im Stadtrat und die finanzielle Unterstützung. Schließlich stellen sie der Gruppierung nach wie vor ihre Sitzungsgelder zur Verfügung. Mit großem Interesse folgten die Mitglieder Seeholzers Ausführungen zu den Arbeiten im Stadtpark 2017 und heuer am Kronthaler Weiher. Er ist Referent für Freizeit und Erholung im Stadtrat und hatte Infos aus erster Hand. Seeholzer machte dabei deutlich, dass sich an der Tatsache, dass der Badebereich und die dazugehörenden Flächen am Bagger Weiher heuer nicht nutzbar seien, nichts geändert habe. „Das Areal bleibt gesperrt auch für alle geplanten Events“, stellte er klar.

Auch die Vorgehensweise der Stadt zum Kauf des HypoVereinsbank-Gebäudes an der Landshuter Straße gegenüber dem Rathaus für dessen Erweiterung diskutierte Erding Jetzt. Hier wies 2. Vorsitzender Thomas Schmidbauer auf den Mayr-Wirt und dessen drohendes Schicksal hin, „eine innerstädtische Ruine“ zu werden. Er betonte die Notwendigkeit eines städtebaulichen Planungswettbewerbs. Er schlug vor, die Rathaus-Erweiterung in Richtung Mayr-Wirt anzustoßen, dort aber in den oberen Geschossen, verbunden mit einem neuen Mayr-Wirt und zusätzlichen Gewerbeflächen, die eine Belebung der Haager Straße brächten.

Hugo Gruber plädierte dafür, die so frei werdenden Flächen des HypoVereinsbank-Gebäudes für die dringend notwendige Ansiedlung eines Lebensmittelmarktes mit regionalem Angebot zur Verfügung zu stellen.  

zie

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Machtmensch Bayerstorfer hat sich völlig vergaloppiert
Der Streit ums Frauenhaus eskaliert: Jetzt wehrt sich sogar die Kirche gegen die harten Vorwürfe des Erdinger Landrats. Der ist übers Ziel hinausgeschossen, meint …
Machtmensch Bayerstorfer hat sich völlig vergaloppiert
Kirche auf Konfrontationskurs zum Landrat
Beim Sozialdienst katholischer Frauen und bei der Erzdiözese München-Freising ist man entsetzt über die schweren Vorwürfe, die Landrat Martin Bayerstorfer gegen den …
Kirche auf Konfrontationskurs zum Landrat
Musikalisch vom Kaukasus bis nach Paris
Knapp 100 Gäste genossen das Sommerkonzert in Wörth.
Musikalisch vom Kaukasus bis nach Paris

Kommentare