+
Bereit für die Skisaison sind die Ausbilder des SC Erding. 

Skiclub Erding

Videoanalysen und Stangentraining

Die alljährliche interne Fortbildung des Skiclub Erding fiel heuer sturmbedingt kürzer aus als erwartet: Ursprünglich für drei Tage geplant, war das Training nur am Freitagvormittag sowie samstags möglich.

Stubai – Die alljährliche interne Fortbildung des Skiclub Erding fiel heuer sturmbedingt kürzer aus als erwartet: Ursprünglich für drei Tage geplant, war das Training nur am Freitagvormittag sowie samstags möglich. Die verbleibende Zeit nutzten die Teilnehmer aber umso intensiver: Auf dem Programm stand neben ausführlichen individuellen Videoanalysen auch Stangentraining.

Rennteamleiter Martl Walter hatten noch eine Lücke in dem für diese Jahreszeit typischen Stangenwald gefunden – denn auch die Profis befinden sich mitten in der Vorbereitung – und einen runden Riesentorlauf gesteckt. DSV-Bundesausbilder Alfred Huber nutzte hier die Möglichkeit, um die dynamische Fahrt der Teilnehmer zu verbessern.

Damit sind die 27 Skilehrer wieder bestens geschult auf die kommenden Skikurse. Der erste steigt am 4., 6. und 7. Januar 2018 in St. Jakob im Pillerseetal. Der zweite findet in den Faschingsferien statt. Informationen und Anmeldung in der Geschäftsstelle des Skiclub Erding, Weinhaus Dosch, Haager Straße 30 in Erding (hier ist auch das Winterprogramm erhältlich) oder unterwww.skiclub-erding.de.

mx

Teilnehmer:

Karin Ziegler, Anderl und Martl Walter, Andreas Dosch, Rene Richter, Tobias Wagner, Johanna Hauk, Dominik Pfaffinger, Lena Sigl, Florian Rüdiger, Marcus Renninger, Maxi Mayr. Erwin Dosch sen., Klaus Katzschner, Achim Eigenschenk, Thoams Frauendorfer, Tim Frauendorfer, Katja Frauendorfer, Florian Hörl, Markus Fimpel, Michael Hörl, Christian Loy, Maximilian Renninger, Emma Walter, Lena Maierhofer, Selina Noll, Alf Huber, Maxi Hörl und Helena Grzegorek.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Giftgrüne Flüssigkeit im Rückhaltebecken
Ein Missverständnis hat am Montagabend in Dorfen zu einem Einsatz für Feuerwehr und Polizei Dorfen sowie das Wasserwirtschaftsamt München geführt.
Giftgrüne Flüssigkeit im Rückhaltebecken
Der Vorsitz bleibt in der Familie
Helmut Scherzl verabschiedet sich nach 31 Jahren als Schützenmeister bei Hubertus-Eichenried
Der Vorsitz bleibt in der Familie
Nur noch ein Eingang offen
Viele Eltern sorgen sich, dass jeder unbemerkt in die Schule Finsing hinein könne. Der Schulverband reagiert darauf mit einem Sicherheitskonzept.
Nur noch ein Eingang offen
Eifersucht und Ehezoff
Nach zehn Jahren Pause, führte der Theaterverein Langengeisling in der Schulturnhalle Geisling, das bayerische Stück „Der Ehestreik“ vor. 
Eifersucht und Ehezoff

Kommentare