+

Spenden 

1300 Euro fürs Kinderhospiz

Unterstützung aus Erding bekommt die Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München (AKM). Spenden von 1300 Euro wurden dieser Tage übergeben. 1000 Euro kommen von der Parkdata GmbH, ein Portalbetreiber und Spezialist für Software-Entwicklung (Buchungssysteme). 300 Euro überreichte Wolfgang Kraus vom Modehaus Kraus in Erding.

Erding – Das Geld kam bei einer Verkaufsaktion zusammen. Für jede verkaufte Jacke spendete Kraus fünf Euro an die AKM. Noch bis Jahresende steht im Modehaus am Kraus-Eck eine Sammelbox an der Kasse für alle bereit, die die AKM bei ihrer wichtigen Arbeit ebenfalls unterstützen wollen. Seit 2005 betreut die AKM Familien mit unheilbar kranken und schwerstkranken Babys und Kindern in Bayern. Ziel ist es, den Familien eine feste Stütze zu sein und Momente der Sicherheit, Geborgenheit und Normalität zu schenken.  red

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dorfen wird zur Surf-City
Dorfen rüstet zum großen Hotspot auf: Ab 2019 soll es im gesamten Innenstadtbereich ein kostenloses WLAN-Netz geben. Und das mindestens mit LTE-Geschwindigkeit. …
Dorfen wird zur Surf-City
Fehlbach-Brücke halbseitig gesperrt
Kaum ist die eine Brücke wieder befahrbar, gibt es Engpässe an der anderen.
Fehlbach-Brücke halbseitig gesperrt
Bewährung für schlagkräftige Köchin
Ihre Jobs in der Gastronomie waren ihr Verhängnis. Eine Erdinger Köchin (26) wurde alkoholabhängig – und im Suff aggressiv. Mittlerweile ist sie abstinent. Damit blieben …
Bewährung für schlagkräftige Köchin
Seit 30 Jahren im Familienbetrieb Faltlhauser
Roswitha Steiger-Stein arbeitet seit 1988 im Familienbetrieb Faltlhauser.
Seit 30 Jahren im Familienbetrieb Faltlhauser

Kommentare