+
Verstehen sich gut (v. l.): Jule Ronstedt und Monika Gruber. Sie stellen die Komödie “Maria Mafiosi“ in Erding vor.

Krimi-Komödie “Maria Mafiosi“

Starbesuch im Erdinger Kino

  • schließen

Kabarettistin und Schauspielerin Monika Gruber und Regisseurin Jule Ronstedt statten am Dienstag, 20. Juni, um 20 Uhr dem Cineplex-Kino einen Besuch ab. Dort stellen sie die Krimi-Komödie „Maria Mafiosi“ vor und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Erding Jule Ronstedt gibt mit „Maria Mafiosi“ ihr Debüt als Regisseurin. Dem Publikum ist sie vor allem als Hauptdarstellerin der in Erding spielenden TV-Serie „Franzi“ bekannt. Monika Gruber tourt zur Zeit mit dem Wiener Kabarettisten Viktor Gernot durch Österreich. Ab November ist sie mit ihrem neuen Soloprogramm „Wahnsinn“ in Bayern unterwegs.

In „Maria Mafiosi“ trifft italienisches Heißblut auf bayerische Gelassenheit. Die hochschwangere Polizistin Maria Moosandl (Lisa Maria Potthof) will das Geheimnis um den Kindsvater lüften. Sie und ihr Freund, der junge Italiener Rocco Pacelli, Sohn des örtlichen Pizzeria-Besitzers Silvio, wollen den künftigen Großeltern den Nachwuchs und die geplante Hochzeit verkünden. Doch ausgerechnet Roccos Familie sorgt für Unruhe. Konnte ja niemand ahnen, dass Silvio ein echter Kleinstadt-Pate ist, und die Gastwirtschaft nur zur Tarnung dient – bis zum ersten Toten.

Neben Titelheldin Lisa Maria Potthoff, als zickiges Eberhofer-Gspusi in den Rita-Falk-Krimis bekannt, gibt es ein Wiedersehen mit Alexander Held, Stefan Zinner und vielen mehr. Monika Gruber macht als Marias Stiefmutter Irmi und Anführerin des Aperol Spritz schlürfenden Ratschkattel-Geschwaders der Stieftochter mit ihrer Neugier das Leben schwer. 

Tickets für die Vorstellung am 20. Juni um 20 Uhr gibt es auf www.cinepelx.de/erding und an der Kinokasse.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Familienfeindliche Dienstzeiten?
Ist die Hebammen-Krise am Klinikum Erding mit der Schließung des Kreißsaals von Juli bis September nicht nur den schlechten allgemeinen Bedingungen geschuldet, sondern …
Familienfeindliche Dienstzeiten?
Ein Pfau macht Radau
Dieser Pfau schlägt kein Rad, er bringt vielmehr die Nachbarn auf die Palme. Der Tierschutzverein bittet um Hilfe.
Ein Pfau macht Radau
Heiße Rennen auf nassem Asphalt
Der 1. Soafakistl-Grand Prix war ein Erfolg und eine Riesengaudi. Besucher und Piloten ließen sich nicht vom zeitweilig regnerischen Wetter abschrecken.
Heiße Rennen auf nassem Asphalt
Lebensgefahr: Drahtseil über Radweg gespannt
In Lebensgefahr gebracht haben Unbekannte in der Nacht auf Sonntag Radfahrer auf dem Weg an der Kläranlage in Dorfen.
Lebensgefahr: Drahtseil über Radweg gespannt

Kommentare