Kreistag

Neue Buslinie zur Messestadt Ost

  • schließen

Erding – Ein Bus zur Messestadt Ost – dieser Wunsch wird voraussichtlich Ende 2019 Realität.

Passagiere können dann von Finsing, Neufinsing und dem Gewerbegebiet Neuching zur Messe und der dortigen U-Bahn-Station fahren – je viermal vormittags und nachmittags. Der Ausschuss für Struktur, Verkehr und Umwelt des Kreistags hat gestern einstimmig beschlossen, den MVV mit der Umsetzung zu beauftragen.

Der Landkreis wird sich diese neue Verbindung voraussichtlich 40 000 bis 45 000 Euro jährlich kosten lassen. Anteile übernehmen die Gemeinden Finsing (15 000 Euro) und Neuching (5000 Euro). Die Linie kann erst zum Fahrplanwechsel Ende 2019 ausgeschrieben werden. Die Kreisräte befürworteten die Verbindung in Richtung München. Hans Peis (CSU) bewertete es zudem als positiv, dass eventuell Azubis aus der Landeshauptstadt zu Firmen im Kreis Erding pendeln könnten.

Straßenbau 2017

Der Landkreis wird im kommenden Jahr Straßenbaumaßnahmen für rund 1,46 Millionen Euro durchführen. Der Ausschuss billigte einstimmig die Liste mit vier Projekten. Der größte Brocken ist die Erneuerung der Sempt-Brücke bei Gaden für 610 000 Euro. Die bestehende Brücke wurde 1965 gebaut. „Es wäre unwirtschaftlich, sie zu sanieren“, erklärte Robert Braun vom Staatlichen Bauamt. Der Neubau werde eine den heutigen Anforderungen angepasste breitere Fahrbahn von 6,50 Meter haben.

Beim geplanten Geh- und Radweg entlang der Kreisstraße ED 20 zwischen Walpertskirchen und Buch am Buchrain hat sich ein Problem ergeben – dort, wo künftig die A 94 die ED 20 kreuzen. „Man musste die Situation so umplanen, dass man sich nichts verbaut“, erläuterte Braun den Kreisräten. Konkret geht es um die künftige Autobahnbrücke über die Kreisstraße. Sie muss so ausgelegt werden, dass die ED 20 und der Radweg Platz haben (Mehrkosten: 73 000 Euro).

Ausbrüche sowie Längs- und Querrisse kennzeichnen den Geh- und Radweg zwischen Notzing und Moosinning. Er wird auf einer Länge von 2,4 Kilometer saniert. (Kosten: 360 000 Euro).

Die ED 4 zwischen Kirchötting und Hörlkofen ist rissig und sanierungsbedürftig. 1,4 Kilometer Fahrbahndecke werden erneuert (Kosten: 320 000 Euro).

Timo Aichele

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Überschäumende Stimmung beim Bierfest
Zwei Jubiläen, drei Festtage – die Brauereigenossenschaft Taufkirchen hat den Doppel-Geburtstag groß gefeiert. Auftakt am Freitag war der Ehrenabend mit 700 geladenen …
Überschäumende Stimmung beim Bierfest
Satirischer Blick ins (un)wirkliche Dorfleben
Das erste Lengdorfer Starkbierfest war ein voller Erfolg. Im restlos ausverkauften Menzinger-Saal kam das Publikum auf seine Kosten. Es gab tolle musikalische und auch …
Satirischer Blick ins (un)wirkliche Dorfleben
 „Fremdschläfer“ ein Serieneinbrecher
Die Polizei fand den Einbrecher betrunken im Bett des Hauses, in das er eingestiegen war. Mittlerweile ist der „Fremdschläfer“ in Haft. Er ist ein Serientäter.
 „Fremdschläfer“ ein Serieneinbrecher
Vermummter attackiert Männer mit Pfefferspray
Unheimlich: Mit hochgezogener Kapuze und einem Tuch vor dem Mund verfolgt ein Unbekannter zwei junge Männer. Dann greift er sie mit Pfefferspray an und radelt davon
Vermummter attackiert Männer mit Pfefferspray

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare