+
Die Feuerwehren Erding und Altenerding sowie der Rettungsdienst rückten in die Altstadt aus, nachdem es in einem Lokal eine Stichflamme gegeben hatte.

10 000 Euro Schaden an der Küche

Stichflamme in Erdinger Lokal

  • schließen

Schrecksekunde in einem Lokal in der Erdinger Innenstadt: Am Samstagabend schoss gegen 19.45 Uhr aus einem Topf eine Stichflamme, nachdem eine 32-Jährige Polizeiangaben zufolge Pommes ins heiße Fett geschüttet hatte.

Erding - Bei einer Fritteuse wäre das vermutlich nicht passiert. Die Flammen griffen auf die Küche über. Die Frau und ihr Bruder konnten das Feuer ersticken. Trotzdem rückten die Feuerwehren Erding und Altenerding sowie der Rettungsdienst an. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt rund 10 000 Euro. ham

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Amtsgericht: Machtlos gegen klagefreudige Urlauber
Das Amtsgericht Erding bekommt Jahr für Jahr mehr Fälle auf den Tisch. Die Zahlen explodieren. Das liegt am nahen Münchner Flughafen.
Amtsgericht: Machtlos gegen klagefreudige Urlauber
Lehrer pfeifen Kultusminister aus
Die Gelegenheit war da, und sie wurde genutzt: Zahlreiche Lehrer aus dem Landkreis äußerten in einer Demo vor der Erdinger Volkshochschule (VHS) ihren Unmut über …
Lehrer pfeifen Kultusminister aus
Stadtwerke kündigen Figls letzten Vertrag
Der Streit zwischen dem früheren Stadtwerke-Chef Karl-Heinz Figl  und der Stadt Dorfen geht in die nächste Runde. Bald dürfte es ein Wiedersehen vor Gericht geben. Man …
Stadtwerke kündigen Figls letzten Vertrag
Ex-Stadtwerke-Chef kämpft um seinen Ruf
Der erbitterte Streit zwischen dem früheren Stadtwerke-Chef Karl-Heinz Figl und dem Dorfener Stadtrat beziehungsweise Bürgermeister Heinz Grundner (CSU) geht in die …
Ex-Stadtwerke-Chef kämpft um seinen Ruf

Kommentare