+
Ein bisserl Herbstfest-Atmosphäre kam beim zweiten Street-Food-Park auf dem Volksfestplatz auf.

Street-Food-Park auf dem Volksfestplatz

Kulinarische Vielfalt aus dem Lastwagen

Ein großer Erfolg war nicht zuletzt wegen des guten Wetters der zweite Anlauf des Street-Food-Parks auf dem Volksfestplatz.

Erding - Mehr Glück mit dem Wetter als bei der verregneten Premiere im November hatte der zweite Street-Food-Park am Wochenende. Auf dem Volksfestplatz boten über 25 Food Trucks den Besuchern Essen aus aller Welt. Hier fiel die Wahl schwer zwischen frischen Burgern, spanischer Paella, italienischer Pizza, ungarischem Langos oder aber auch veganen Genüssen. Neben der kreativen Gestaltung der Verkaufsfahrzeuge bewiesen die Aussteller auch viel Fantasie bei der Namensgebung für ihre Gerichte. So verbargen sich bei Gustl’s Käsefalle hinter kuriosen Titeln wie „Ratten-Schwanz“, „Wanderratte“ oder „Wühl-Maus“ durchaus wohlschmeckende Käsespeisen. Bei Live-Musik und angenehmen Temperaturen lud der große Biergarten zum Verweilen ein. Die kleinen Besucher genossen die Vorführungen am Kasperltheater. Peter Gebel

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Weitere Erdgasleitungen: Arbeiten starten im September
Die Erdgasbauarbeiten von Energienetze Bayern gehen in Buch am Buchrain im Spätsommer weiter. Die Straßen Schmiedberg und Pfarranger werden die nächsten Bereiche, die …
Weitere Erdgasleitungen: Arbeiten starten im September
Brauchtum mit Taktgefühl
Ein alter Traditionstanz wird in Eicherloh aufrecht erhalten: das Schuhplattln. Aber wie schwer ist das eigentlich zu lernen? Unser Reporter Markus Ostermaier (23) hat’s …
Brauchtum mit Taktgefühl
Kinder basteln Eulen aus Heu
Eitting – Putzige Kameraden bevölkern jetzt Eittinger Gärten oder Hauseingänge. Dort platzieren die Kinder des Ferienprogramms ihre Eulen aus Heu, die sie bei Rosmarie …
Kinder basteln Eulen aus Heu
Besondere Bienenweiden
Langenpreising - In Langenpreising gibt es ganz besondere Blühflächen auf Gemeindegrund. Die Idee für diese Bienenweiden hatte Max Danner.
Besondere Bienenweiden

Kommentare